-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


Fahr mich doch um -7-

Fahr mich doch um -7-

Fortsetzung einer schier unendlichen Geschichte (//dreibeinblog.de/dreibeinblog/34-verkehr/1120-fahr-mich-doch-um-6-).

Fahr mich doch um -7-

Mal wieder hat es jemand geschafft, dieses Schild umzufahren.

Wir dürfen weiter gespannt sein, wann endlich eine andere Lösung gefunden wird.

 

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-
  1. Erik
    Erik 28 November, 2010, 19:35

    Mach dir nix drauf bei uns ham wir kurz nach ner laaaangen Autobahnausfahrtskurve mit 100er Begrenzung einen Begrünten Kreisverkehr der etwa einmal im Monat von einem Autofahrer umgepflügt wird

    Antwort auf diesen Kommentar
  2. Big Al
    Big Al 28 November, 2010, 21:23

    Schild und Mast aus Gummi entwickeln und dort hin bauen. Alternativ den Mast durch eine Spiralfeder ersetzen. Muß ich denn alles selbst erfinden?

    Antwort auf diesen Kommentar
  3. Bjoern Fischer
    Bjoern Fischer 29 November, 2010, 10:13

    Ich finde es toll, dass du regelmäßig über dieses Schild berichtest – insbesondere, weil ich doch recht oft daran vorbeifahre und mich auch schon oft gefragt habe, ob das Schild wieder oder immer noch umgefahren ist. 😉

    Das Foto ist aber das gleiche wie das letzte mal – auch wenn du es beschnitten hast. 😉

    Antwort auf diesen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht weitergegeben.
Erforderliche Felder sind markiert*

Lesen Sie weiter:
Geschichte meines Weblogs

Für mich persönlich ist das Bloggen eher in seiner ursprünglichen Art zu verstehen. Ich bin...

Schließen