Fahr mich doch um

Es ist ja fast schon keine Chronistenpflicht mehr, sondern schiere Lust, über das Fahr-mich-doch-um-Schild „Lisa“ zu berichten.
Jetzt ist es mal wieder krumm und schief gefahren.

Wann begreifen die zuständigen Verkehrsbehörden endlich, dass das Ding a) an der falschen Stelle steht und b) einfach fast nicht zu sehen ist?

Mehr dazu hier unter diesem Link


Anzeige




Lustig fand ich übrigens, dass ich bei einer Lesung im Rheinland von einem netten Ehepaar angesprochen wurde, das mir sagte: „Wir waren vor drei Wochen auf dem Weg nach Heidelberg, haben es uns aber nicht nehmen lassen, wenigstens einmal an Ihrem Fahr-mich-um-Schild vorbeizufahren. Wir haben es sogar gefunden.“

Bildquellen

  • fahrmich098: Peter Wilhelm

Anzeige




-Anzeige-

(©co-si)

One thought on “Fahr mich doch um

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.