-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


Fahr mich doch um -11-

Fahr mich doch um -11-

Das Schild Lisa, so habe ich ja das „Fahr mich doch um“-Schild zwischen Neckarhausen und Seckenheim getauft, liegt mal wieder zerknittert am Boden. Über Neujahr hat es jemand umgefahren. Eine ganze Weile hat es sich gegen das ständige Umgefahrenwerden gesträubt, indem es sein weißblaues Antlitz keck etwas nach links drehte und dem gefährlichen Abbiegeverkehr so trotzte, aber erst neulich durfte ich wieder einmal live beobachten, wie eine junge Frau von Seckenheim kommend scharf links abgebogen ist, statt -wie von der Verkehrsbehörde gewünscht- um das Schild Lisa und seine überflüssige kleine Verkehrsinsel herum zu fahren, schnurstracks in den Gegenverkehr gesteuert ist.

Es wird noch viele Fortsetzungen geben, befürchte ich.

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-
  1. Big Al
    Big Al 2 Januar, 2012, 16:14

    Habe das Schild ja auch schon fast geplättet.
    Die Verkehrsführung dort ist einfach bescheuert!

    Antwort auf diesen Kommentar
  2. Peter Wilhelm
    Peter Wilhelm 2 Januar, 2012, 16:21

    Ich hoffe ja mal, dass ich das Schild Lisa mit nach Hause nehmen darf, wenn es zum 25. Mal passiert 😆

    Antwort auf diesen Kommentar
  3. Big Al
    Big Al 2 Januar, 2012, 20:03

    Bin ja jetzt vorgewarnt. Aber ein doofes Gegurke ist es und bleibt es. Und die Stimme der Vernunft wird eh nicht gehört, denn es kann ja nicht zugegeben werden dass die Kurve blöd angelegt ist. 🙁

    Antwort auf diesen Kommentar
    • Peter Wilhelm
      Peter Wilhelm 3 Januar, 2012, 07:08

      Wobei es mir ja egal ist, ob da Leute falsch abbiegen oder ob so ein Stummelschild umgefahren wird.
      Mir geht es auch nicht darum, Recht zu haben.
      Nur, man muss mal ganz harmlos, von Neckarhausen kommend, dort an der Ampel vor sich hin warten, wenn von Seckenheim kommend ein Kleinwagen mit Vehemenz falsch abbiegt und Dir als Geisterfahrer entgegenkommt und auf Dich zufährt.
      Nun habe ich vor den Kleinwagen allerdings weniger Angst als vor den großen LKW mit Anhänger, die dort ebenfalls die Kurve schneiden und Dir dann unvermittelt Haube an Haube gegenüber stehen.

      Antwort auf diesen Kommentar
      • Big Al
        Big Al 3 Januar, 2012, 17:20

        Das würde mich allerdings auch erschrecken. Und wer sitzt denn meistens so in den „mit Vehemenz falsch abbiegenden Kleinwagen“? Alte, Junge, Männer, Frauen?

        Antwort auf diesen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht weitergegeben.
Erforderliche Felder sind markiert*

Lesen Sie weiter:
Wer findet den Fehler?

Schließen