Start Uncategorized Gastbetrieb Mannheimer Morgen
  • Gastbetrieb Mannheimer Morgen

    Schreibt man Gaslaterne jetzt getrennt oder zusammen? Der Duden meint, Gaslaterne müsse zusammengeschrieben werden. Aber da macht ja mittlerweile sowieso jeder was er will und ganz beliebt ist es auch, die Wörter an den absolut blödesten Stellen groß oder klein zu schreiben.

    Man stößt also, um in unserem Beispiel zu bleiben, auf die „gas Laterne“ und auch auf die „Gas laterne“. Gerne werden auch Adjektive groß geschrieben und das folgende Hauptwort dann sturerweise klein. Beispiel: „der Gläserne betrieb des Fleißigen bauers“.


    Anzeige




    Aber wenn man sich schon für eine Schreibweise entschieden hat, dann sollte man auch dabei bleiben, finde ich. Im vorliegenden Beispiel berichtet der Mannheimer Morgen in seiner Ausgabe vom 18.8.2010 von Gaslaternen im Mannheimer Stadtteil Feudenheim. Die sind nicht mehr zeitgemäß, verbrauchen zuviel Strom und die Wartung der Gasleitungen ist aufwendig und teuer. Doch die an die gasbetriebene Gemütlichkeit gewöhnten Anwohner möchten ihre Relikte vor der Haustür gerne behalten.
    In diesem Bericht kann sich dann der Autor so überhaupt nicht entscheiden, ob das denn nun Gaslaterne am Stück oder Gas-Laterne mit Bindestrich heißen muß.
    Aber völlig schleierhaft wird die Sache, wenn man einen Blick auf die Überschrift wirft. Da fragt man sich dann als Leser wirklich, was bitteschön Laternen im „Gastbetrieb“ sein sollen.

    Leuchten die etwa nur wenn man Besuch hat?


    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…