Start Uncategorized Wann kommt denn mal der Vorwerk-Vertreter?
  • Wann kommt denn mal der Vorwerk-Vertreter?

    Unser Vorwerkstaubsauger gibt den Geist auf. Ja, auch das gibt es! Wer kennt sie nicht, die in jeder Familie vorkommende Geschichte von der alten Oma und ihrem alten Kobold-Sauger, den sie 1959 für 80 Pfennige Abzahlung in der Woche beim Vertreter an der Tür gekauft hatte und der bis zum Ende der 1900er Jahre gehalten hat.
    Auch wir hatten so einen Kobold mit Bakelit-Gehäuse, Holzstiel und Stoffsack hinten dran, genauergesagt hatten den meine Eltern.

    vorwerktiger260Als der dann nach einigen Jahrzehnten kaputt ging, hat mein Vater ihn noch mehrmals repariert aber irgendwann war das dann auch nicht mehr möglich und es wurde zu Hause ein AEG-Vampyr angeschafft. Man darf nicht vergessen, ein Vorwerk hätte ein ganzes Monatsgehalt gekostet, der AEG nur ein Drittel davon.

    1984 hatte ich die erste größere Wohnung mit Teppichboden und direkt nach dem Einzug stand der freundliche Vorwerk-Vertreter auf der Matte. Ich kannte ja die Vorzüge der Staubsauger, die zwar teuer sind, aber fast ein halbes Leben lang halten und wirklich gut und zuverlässig funktionieren. Der Vertreter ließ mir den Staubsauger übers Wochenende zum Ausprobieren da und das erleichterte mir die Entscheidung, so einen Apparat zu kaufen.

    Jetzt sind über 25 Jahre vergangen und unser „Tiger“ mag nicht mehr. Das liegt nicht an der Firma Vorwerk und auch nicht an der Qualität des Saugers, sondern an unseren Kindern, die den Tiger wenigstens zweimal die lange Steintreppe runtergeworfen haben, UND KEINER WILLS GEWESEN SEIN!

    Mit silbernem Gewebeband habe ich den Tiger zwar wieder zum Leben erweckt, aber irgendwie pfeift er nun heftig im Gebälk.

    Das tut er jetzt schon seit zwei Jahren und irgendwie warten wir immer drauf, daß mal so ein Vorwerk-Vertreter zu uns an die Tür kommt. Ich würde ihm auf der Stelle einen neuen Tiger 260 inkl. der neuen Pulilux Hartbodendüse abkaufen. Die gibt es nämlich jetzt. Vorwerk ist ja auch in Italien eine große Nummer und extra für den Markt, so heißt es, habe man diese Hartbodenbürste entwickelt, weil die Italiener eben keine Teppichböden, sondern glatte Hartböden bevorzugen. Ja und weil der Teppichboden in Deutschland auch immer weniger vorkommt und die Leute sich lieber Laminat oder Parkett auf den Boden legen, gibt es die Pulilux jetzt auch bei uns.

    Klar, ich könnte mir die gewünschten Produkte auch vom elektronischen Produktratgeber auf der Vorwerk-Homepage zusammenstellen lassen und dort sogar gleich online einen Beratungstermin anfordern, und vielleicht mache ich das irgendwann aus Verzweiflung auch mal, aber mal ehrlich: Einen Vorwerk-Staubsauger kauft man klassisch an der Haustüre und nicht im Online-Service, bei Ebay oder sonstwo.


    Anzeige




    Sich einen Vertreter her zu bestellen, das wäre ja so, als würde man italienisches Eis in der türkischen Dönerbude kaufen…

    vorwerkpulilux

    Nein, wenn schon, dann will ich das ganze Programm, den Vertreter an der Tür, der hofft, daß ich ihn reinlasse, der hier sein ganzes Showprogramm abspult, für das er so lange und so oft geschult worden ist und ich will mir einmal von dem das ganze Haus saugen lassen. Das hat schon meine Mutter immer gemacht, wenn da mal ein Vertreter kam.

    Ja und außerdem heißt es doch, daß angeblich ständig die Vorwerk-Vertreter überall an der Tür klingeln, immer und immer wieder…

    Bei uns nicht!

    Seit 15 Jahren nicht!

    Also Vorwerk, schickt mal Eure Leute herum, hier ist ein anspruchsvoller Kunde der wartet!

    Und bis der Vorwerk-Mann mal kommt, so lange nehme ich halt den Billigsauger vom Discounter.


    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    10 Kommentare

    1. Stefan

      15. Februar 2011 at 12:06

      Ich hatte noch nie einen Vorwerk-Vertreter vor der Tür stehen, obwohl bei mir auch immer dringend gesaugt werden muss.
      Da waren schon die Zeugen Jehovas und die GEZ häufiger da.
      Nur saugen die einem nicht die Wohnung, sondern nur wahlweise Hirn oder Geld aus der Tasche (die Zuordnung kann jeder nach Wunsch selbst treffen).

      Antwort

      • Peter Wilhelm

        15. Februar 2011 at 14:14

        Ich habe da mit den Zeugen sehr gute Erfahrungen gemacht. Als meine Mutter, 320 km von hier, krank zu Hause war und nicht mehr so konnte, sind die Zeugen Jehovas zweimal in der Woche gekommen und haben der strenggläubigen Katholikin die Treppe geputzt, die Wäsche gewaschen und die Einkäufe erledigt. Einzige Gegenleistung: Ein gemeinsames Gebet.

        Als es mir vor Jahren mal finanziell dreckig ging, war eine einzige Firma bereit, ohne Wenn und Aber auf ihre komplette (und hohe) Forderung zu verzichten. Dem entsprechenden Schreiben lagen ein Wachtturm und ein Erwachet bei mit der Bitte, als Dankeschön die Hefte zu lesen.

        Das hat mein Bild von den Zeugen sehr gewandelt und wenngleich ich als u.a. Religionswissenschaftler doch recht gut über Jehovas Zeugen Bescheid weiß, weiß ich nun auch, daß zumindest einige von ihnen verstanden haben, was Nächstenliebe ist.

        Übrigens ist keiner von uns, weder meine inzwischen lange verstorbene Frau Mutter noch ich, jemals von den Zeugen bedrängt, genötigt oder belästigt worden.

        Nur wundern sich wahrscheinlich die Leute, die einmal im Jahr hier an die Tür kommen, warum ich so nett zu ihnen bin.

        Ich bin auch kein Zeuge geworden, habe mir jedoch geschworen, aus Dankbarkeit jedesmal wenn jemand etwas über diese Leute sagt, diese beiden Geschichten zu erzählen.
        Das sei hiermit getan.

        Antwort

        • Big Al

          25. August 2012 at 19:21

          Respekt, Peter.

          Antwort

    2. Stefan

      15. Februar 2011 at 14:47

      Ok, ok. Ich wollte es nur vereinfachen.
      Die Zeugen Jehovas waren nie bei mir (allerdings sind sie natürlich immer für einen Witz gut).
      Während meiner Studentenzeit habe ich allerdings über einer Baptistengemeinde gewohnt. Jeden Sonntag um 9:00 Uhr war Gottestdienst mit Gesang und Klavier.
      Aus heutiger Zeit ist 9:00 Uhr eine göttliche Zeit, damals war sie aber noch teuflisch früh.
      Auch die Baptisten haben unsere Sündenpfuhl-WG eher gemieden, bis auf den einen segensreichen Sonntag an dem sie unbedingt eine Umfrage durchführen wollten. Ich hatte ausnahmsweise den Abend zuvor einmal so richtig gefeiert.
      Diese Kombination hat mich echt geprägt – die Baptisten scheinbar auch (keine Umfragen mehr).

      Dabei fällt mir auf: diese WG hätte auch einen Vorwerk-Vertreter dringend benötigt.
      Kann man bei Vorwerk Empfehlungen aussprechen, wo die Vertreter vornehmlich [s]saugen[/s]vorsprechen sollen?

      Antwort

    3. Markus Wache

      17. Februar 2011 at 03:39

      Vorwerk hat nicht in jedem Gebiet einen Vertreter, denn soviel Personal steht im Augenblick nicht zur Verfügung. Deshalb kommt auch nicht überall regelmäßig ein Kollege von mir vorbei. Aber über Tipps sind wir natürlich sehr dankbar.

      Antwort

    4. Rudolf Enns

      15. April 2012 at 19:26

      Hallo,
      Ich kann da weiterhelfen.
      Wir haben auch Vorwek Zuhause sind super zufrieden und haben einen echt guten Vertreter.
      Wenn du mir deine Adresse Schickst kann ich für dich mal fragen was da los ict bei Vorwerk.
      Schöne Grüße
      Rudolf Enns

      Antwort

      • Dr. Dahlmann

        4. Mai 2012 at 12:45

        Hallo,

        ich habe ihr antwort zu dem beitrag mit dem vorwerk-vertreter gelesen. sie kennen angeblich ein vertreter der vieleicht zu mir vorbeikommen könnte. ich wäre ihnen sehr verbunden wenn sie mir in der hinsicht auch weiter helfen würden.

        meine telefon nummer lautet:
        0157 88 066 375

        ps: ich würde mich sehr über den besuch des vorwerk-vertreters freuen.

        bitte um eine antwort in kürzester zeit vielen dank…

        MfG

        Antwort

    5. lisa

      25. August 2012 at 17:14

      War jetzt ein Vertreter da?.
      Wenn nicht schick mir mal Deine Adresse dann stelle ich den Kontakt für Dich her.

      Lg Lisa

      Antwort

    6. Houston

      1. Januar 2013 at 12:58

      Es gibt auch die Möglichkeit (wen der Vorwerk Vertreter) nicht kommt online sich einen Vorwerk Kobold 120 sich zu kaufen

      Antwort

    7. David Wessel

      11. Januar 2013 at 22:19

      Hallo alle zusammen,

      wenn noch immer kein „VORWERK VERTRETER“ bei euch war, ich helfe gerne!
      Ich bin seit Mai 2011 einer von Ihnen!

      Senden mir gerne eine E-Mail mit den Kontakt Daten, die ihr angeben wollt
      und ich setze mich umgehen mit euch in Verbindung.

      Nicht nur für Neukauf von Geräten auch für Verbrauchsmaterial, wie Filterbeutel,
      Rundbürsten…

      Beste Grüße !!!

      E-Mail: david.wessel@kobold-kundenberater.de

      Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…