URL-Umformer – Giant URL und Shady URL

Mittlerweile bedienen sich ja fast alle Internetdienste im Falle eines Falles eines URL-Kürzers. Die begrenzte Anzahl an Zeichen bei Twitter z.B. haben es notwendig gemacht, sich beispielsweise eines Dienstes wie Tiny-URL zu bedienen.
Dort gibt man in ein Fenster eine lange URL ein und erhält als Rückmeldung eine angeblich ewig gültige kurze Internetadresse.
Aus dieser langen Adresse hier:

//dreibeinblog.de/dreibeinblog/41-politik/31153-frau-ulusoy-und-der-geheimnisverrat-der-polizei

wird dann bei Tiny-URL zum Beispiel:

http://tinyurl.com/6ysh3ye

Das kann wie gesagt ganz praktisch sein…

 

… wenn man ohnehin nur wenig Platz zum Angeben der Adresse hat oder wenn man sich unnötige Tipparbeit sparen will.

Aber das Ganze geht auch andersherum. Aus dieser Adresse hier:


Anzeige




dreibeinblog.de

wird mühelos dieses URL-Monster:

gianturl

Möglich macht das der wahrscheinlich überflüssigste Dienst des Internets auf der Seite www.gianturl.com

Wer es hingegen weder kurz. noch lang mag und lieber eine geheimnisvolle URL angeben möchte, der wird sicher mit Shady-URL (www.shadyurl.com) glücklich.

Aus dreibeinblog.de wird dort:

http://5z8.info/PIN-phisher_t6z1hw_-49exploit-begin–

Wie sagt man so schöN: Was dem einen sin Uhl, is dem anderen sin Nachtigall…


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



One thought on “URL-Umformer – Giant URL und Shady URL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.