Start Tipps und Tricks Lange Links bequem kürzen – tinyurl.com
  • Lange Links bequem kürzen – tinyurl.com

    8 Min.Lesezeit
    3
    0

    Oft steht man vor dem Problem, dass Links sehr lang sind.
    Man möchte einen Produktlink von Amazon an jemanden versenden, doch der Link geht dann in der Mail über drei, vier Zeilen und beim Kopieren fehlt dann noch die Hälfte.

    Ein toller Service kann hier bequem weiterhelfen: http://tinyurl.com/

    Bitte betrachten Sie folgenden Bildschirmausschnitt:

    links kürzen
    Tinyurl.com kostenlos lange Links kürzen oder maskieren

    Gehen Sie zum Kürzen langer Links wie folgt vor:

    1. Markieren Sie den langen Link mit der Maus
    2. kopieren Sie ihn (Maustaste rechts)
    3. rufen Sie die URL http://tinyurl.com/ auf
    4. fügen Sie den Link mit „Einfügen“ (Paste) (rechte Maustaste) in das Feld ein (roter Pfeil Nr. 1)
    5. Klicken Sie auf das Feld „Make TinyURL!“
    6. Fahren Sie mit der Maus an die Stelle auf die der rote Pfeil Nr. 2 zeigt
    7. Klicken Sie auf: „Copy to clipboard“
    8. Nun ist der Link in Ihrer Zwischenablage gespeichert
    9. Gehen Sie an die Stelle, an der der kurze Link eingefügt werden soll (Webseite oder Mail)
    10. Wählen Sie aus dem Kontextmenü (Maustaste rechts) „Einfügen“.
    11. Fertig

    Was passiert bei TinyURL?

    Sie liefern TinyURL einen langen Link. Dieser wird auf dem Server von TinyURL gespeichert. Dazu erzeugt das System dort einen Kurzlink, den sie kopieren können. Der bleibt fest mit der langen URL bei TinyURL verbunden und gespeichert.
    Sie geben den Kurzlink weiter.
    Wenn nun Sie oder jemand anders auf den Kurzlink klickt, ruft er die Datenbank von TinyURL auf. Anhand des Kurzlinks wird dort der lange Link gefunden und im Bruchteil einer Sekunde zurückgeliefert.
    Im Endeffekt ist es so, als habe derjenige den langen Link eingegeben oder angeklickt.

    Wozu ist der Kurlink noch geeignet?

    TinyURL ist auch sehr gut geeignet, um Links zu maskieren.
    Ich beispielsweise verwende gerne Fotos von Amazon, um bestimmte Produkte hier anzuzeigen.
    Weil diese Bilder, und auch manchmal die Hinweislinks, von Amazon kommen, blenden die vielfach leider verwendeten Ad-Blocker diese Bilder und Links aus.
    Das ist deshalb betrüblich, weil der Leser so die Bilder nicht zu sehen bekommt.
    Für mich ist das schade, weil ich bei einem eventuellen Kauf über diesen Link eine kleine Provision bekäme.

    Deshalb gebe manchmal ich den Amazon-Link bei TinyURL ein, verkürze ihn und die Ad-Blocker zeigen die Bilder wie gewünscht an.

    Geht es auch umgekehrt? Kurzlinks wieder lang machen?

    Natürlich könnte sich hinter einem gekürzten Link auch etwas Unangenehmes verbergen. Möglicherweise eine Seite, die man gar nicht aufrufen will.
    Dann kann man selbstverständlich völlig gefahrlos einen anderen Dienst nutzen: http://urlex.org/.

    Unter http://urlex.org/ können Sie jeden Kurzlink eingeben und wieder expandieren lassen, ohne die betreffende Seite wirklich aufzurufen.

    Kann ich eine originale kurze URL auch lang machen?

    Aber ja!

    Schauen Sie sich diesen Link an:

    http://dickensurl.com/1acd8/Take_nothing_on_its_looks_take_everything_on_evidence_Theres_no_better_rule

    Er führt direkt zum Bestatterweblog.de.

    Der Dienst dickensurl.com verlängert jeden Link mit einem Zitat des Dichters Charles Dickens.

    Gibt es noch andere Kürzungsdienste?

    Ja, bit.ly ist ein solcher und es gibt zahlreiche andere.
    Ich empfehle aber, tinyurl.com und bit.ly.
    Bei anderen Diensten weiß man nicht, wie kurz- oder besser langlebig sie sind.
    Es wäre ein Jammer, wenn man beispielsweise seine Webseite mit hunderten gekürzter Links gefüttert hat und dann der entsprechende Dienst wegfällt.
    Dann wären alle Links wertlos.

    Tipp: in Produktivumgebungen ist es ein Muss, eine Tabelle mit den Kurz- und Langlinks auf dem Rechner zu haben.
    Eventuell kann man die Langlinks im Blog auch als Linktipps nochmals ans Ende des Beitrags setzen.
    So hat man sie im Notfall zur Hand.

    Mehr verwandte Artikel laden

    3 Kommentare

    1. Kenntkeinenschmerz

      10. August 2016 at 15:42

      Absolute Spitze und viel besser, als bit.ly!

      Antwort

    2. Olli

      29. August 2016 at 01:44

      „Unter http://urlex.org/ können Sie jeden Kurzlink eingeben und wieder expandieren lassen, ohne die betreffende Seite wirklich aufzurufen.“
      Mit der Preview-Funktion von tinyurl sieht der Empfänger des Kurzlinks zuerst auch nur die lange Version, ohne dass dieser lange Link schon aufgerufen wird.

      Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Achtung: Installiere dieses Update für macOS nicht! Adobe-Flash

    Dieses Update für macOS und Adobe-Flash solltest Du nicht installieren. Es enthält schädli…