-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


Schluss mit den Ekelbildern auf Zigarettenpackungen

Schluss mit den Ekelbildern auf Zigarettenpackungen

Seite einigen Wochen quälen uns die Obrigen mit sogenannten Ekelbildern auf den Zigarettenpackungen.
Angeblich sollen Bilder von verfaulten Zähnen oder einem Baby mit Kippe im Schnuller davon abhalten, weiterzurauchen.

Das wird es sicher nicht tun. Diese blödsinnige Maßnahme wird ihre Wirkung verfehlen.
Zwar werden Statistiken bemüht, die beweisen sollen, in welchen Ländern der Erde die Zahl der Raucher nach der Einführung dieser Bilder ein paar Prozentpunkte zurückgegangen ist, jedoch ist das nur Makulatur.

Wer rauchen möchte, der hat sich bisher von dummen Aufschriften auf dem Schachteln nicht davon abhalten lassen und er wird es auch nicht bleiben lassen, nur weil jetzt Ekelbilder auf den Packungen sind.

Daß Rauchen ungesund ist, das wissen die Raucher.
Es wird ja kaum eine Gelegenheit ausgelassen, sie darauf hinzuweisen.
Erst neulich ist ein Bekannter erkrankt. Ich begleitete ihn zum Arzt.
Eine der ersten Fragen des Arztes war: „Rauchen Sie?“ Mein Bekannter bejahte.
Dann schaute der Arzt auf die Leibesfülle meines Freundes und schon war alles klar. Die Beschwerden sind eine Folge des Rauchens, mangelnder Bewegung und der Fettleibigkeit.
Keine weiteren Fragen, nur noch einmal Blutdruckmessen, fertig.

Ich sehe speziell in diesem Punkt die Gefahr, daß die Verachtung des Rauchens und der Raucher zu vorschnellen Diagnosen führt. Nur mal so nebenbei erzählt.

Immerhin halte ich die Ekelbilder auf den Zigarettenschachteln für eine Zumutung. Man bevormundet hier erwachsene Bürger, die in freier Selbstentscheidung und Selbstbestimmung zum Glimmstengel greifen.
Es ist einfach eine Belästigung von Erwachsenen.

Um den Bildern zu entgehen, benutze ich neuerdings wieder ein Zigaretten-Etui, genauergesagt eine Zigarettenhülle:

Schluss mit den Ekelbildern auf ZigarettenpackungenSchluss mit den Ekelbildern auf Zigarettenpackungen

Diese Hülle ist aus Leder, hat einen Magnetverschluss und seitlich eine Lasche, in die die meisten Einwegfeuerzeuge passen.

ziggi1

Zigarettenschachtelhülle aus Leder mit Feuerzeughalter kaufen

Sehr günstig und aus Aluminium ist diese Hülle hier:

zig2

Aluhülle jetzt kaufen.

Ich selbst habe mir diese Hülle hier gekauft:

zig3

Lederhülle mit Magnetverschluß kaufen

Wer es feiner und flacher mag, oder wer Zigarettenschachteln hat, die nicht in die obigen Etuis passen, der kann dieses wunderschöne Etui kaufen:

zigh7

Es öffnet mit Federmechanismus und kann mit einer Hand bedient werden.

Etui mit Federmechanismus hier kaufen

Für alle Etuis gilt: Es passen die herkömmlichen Schachteln mit 20 Zigaretten hinein. Manchmal auch die etwas größeren.
Jedoch kann man in alle Etuis und insbesondere ins Klappetui die Zigaretten auch lose hineinstecken.

Bei der Verwendung der Schachteletuis empfiehlt es sich, das Oberteil der Packung abzureißen.

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!



peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Hinterlasse einen Kommentar

Du bist angemeldet als Peter Wilhelm | Jetzt abmelden?

1 Kommentar auf "Schluss mit den Ekelbildern auf Zigarettenpackungen"

Benachrichtige mich zu:
Peter Wilhelm
wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
Windows muß es sein -Teil 2-

Ich bin Linux-Mann und arbeite auch gerne mit Apple. Wenn sich Schwiegervater also einen Windows-Rechner...

Schließen