Nast

*Handy orten, Standortbestimmung, aufspüren, anpeilen TEIL 2

Dreibeinblog Placeholder1a

Im Prinzip ist das Anpeilen eines Handys und das Orten eines Mobiltelefons nur wenig komplizierter als das Surfen im Internet, allerdings bedarf es einiger Vorbereitungen.
Jedes Handy bucht sich unentwegt in die jeweils nächste Mobilfunkzelle ein. Jede dieser Zellen hat eine eigene ganz eindeutige Nummer, die CellID. Für einen Mobilfunknetzbetreiber ist es somit leicht möglich, jederzeit exakt festzustellen, welche Mobiltelefone sich in der Nähe einer ganz bestimmten Sende- und Empfangsstation befinden. Jedes Handy hat ja wiederum auch eine ganz eindeutige Kennung und Nummer, sodass man mit den entsprechenden Programmen genau sagen kann, wo sich ein bestimmtes Telefon jetzt gerade befindet.

Lesen Sie mehr!

Da die Zellen unterschiedlich groß sind, kann die Standortbestimmung auf diese Weise mehr oder weniger genau sein. Manchmal kann eine exakte Straßenecke angegeben werden, manchmal nur ein halber Landkreis. Damit wird klar, dass das Anpeilen eines Handys in innerstädtischen Ballungsräumen besser und genauer funktioniert als in weniger gut versorgten ländlichen Bereichen.

Werbung

Handy-Ortung: Spionieren mit dem Mobiltelefon

Kennbegriffe: Track your Kid / Cognid

Genauer und wesentlich praktischer sind Ortungsverfahren bei denen man sich beim Orten eines Handys auf das satellitengestützte GPS stützt. Das funktioniert derzeit aber, aus naheliegenden Gründen nur mit Handys, die auch via GPS anzupeilen sind. Trackingdienste großer Speditionen ermitteln so genau den Standort ihrer Fahrzeuge und auch die Geldtransporter werden auf diese Weise standortüberwacht.

Möglich wird das vor allem durch eine Kombination von GPS-Empfänger und Handy.

Der GPS-Empfänger ermittelt dabei den exakten Standort und das Handy übermittelt diesen an den jeweils Überwachenden.

Handys orten, Freunde ausspionieren und überwachen


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Keine Schlagwörter vorhanden
Lesezeit ca.: 2 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: 11. Dezember 2015 | Peter Wilhelm 11. Dezember 2015

Lesen Sie doch auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches