Apple-Watch killt automatische Armbanduhren

Die jetzt im Handel verfügbare Apple-Watch wird keine so große Verbreitung finden, wie die großen Innovationen, die Apple in den vergangenen Jahren ins Rennen schickte. Viele haben es vergessen: Vor dem iPhone gab es keine Smartphones und vor dem iPad gab es keine Tablett-Computer. Armbanduhren und auch elektronische mit vielen Funktionen, auch solchen aus dem Gesundheitsbereich (Herzfrequenz usw.) gab es aber schon zuhauf. Und diesem Wettbewerb stellt sich Apple nun…

Mist-Drucker

Ich will mir eigentlich gar keinen neuen Drucker kaufen. Denn obwohl er schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, ist mein Brother DCP 770 CW noch wie neu. Ich benutze ihn regelmäßig aber nicht übermäßig. Zur Schonung des Geldbeutels drucke ich größere Auflagen lieber auf meinem Laserdrucker und Fotos drucke ich gar nicht mehr, die lasse ich lieber für ein paar Cent von einem Online-Dienst ausbelichten. Den Brother schätze…

Netzwerkadapter Macbook USB, LAN für Wii, PC, Mac

Das Apple MacBook Air ist so dünn, daß kein Platz mehr für ein optisches Laufwerk und eine Buchse für das Netzwerkkabel geblieben ist. In den meisten Fällen habe ich weder das eine, noch das andere vermißt, oder um die Wahrheit zu sagen, ich habe es seitdem das so ist, noch nie vermißt. Die Daten brenne ich sowieso nicht auf CD, sondern übertrage sie drahtlos an den Hauptrechner, Software beziehe ich…

Good bye, iPad

Bye, Pad!ein Gastbeitrag von Frank Mischkowski Ich habe mein iPad verkauft. Und es war ganz einfach. Die ganze digitale Revolution mit aufregendem Zubehör, einfach weg. Und ich vermisse nichts. Schon die letzten Wochen lag die Zukunft der Medienbranche ungenutzt als Hightech-Zierde auf dem Schreibtisch und begann eine veritable Staubschicht anzusetzen. Keine „Killer-App“, die mich noch vom Hocker reißen konnte, kein iOS 4.2, was den Zauber der ersten iPad-Momente wieder zurück…

Philips SE745 – ein Reinfall

Beim Philips SE 745 handelt es sich um ein schnurloses DECT Telefon mit Anrufbeantworter. Ich habe mich für dieses Gerät entschieden, weil es eine genügend große Anzahl an Telefonbucheinträgen speichern kann, ein großes Farbdisplay hat und über eine „neueste Sprachoptimierungstechnologie“ verfügt. Das klingt vielversprechend und ganz genau das ist es auch: Viel versprochen, wenig gehalten. Anzeige Für den täglichen Einsatz ist dieses Telefon überhaupt nicht zu gebrauchen und das aus…