Start Uncategorized Röhrenlautsprecher für das IPhone
  • Röhrenlautsprecher für das IPhone

    4 Min.Lesezeit
    1
    0

    Es ist ja ein altes Prinzip: Man nehme einen kleinen Lautsprecher und gebe ihm eine gute Resonanzfläche und sei dann erstaunt, was da an lautem Krach herauskommen kann. Neulich erst gab es von einem Stapelchips-Hersteller so einen MP3-Lautsprecher für seine leeren Chipsdosen. Dose leerfuttern, Deckel weg und den Minilautsprecher auf den Dosenboden klemmen. Ab geht die Luzie! Da kommt wirklich ordentlich (schmalbandiger) Dampf raus.

    iBamboo-iPhone-4-Speaker_1

    Etwas Ähnliches gibt es jetzt für das iPhone bzw. die iPods. Da stellt jemand einen Resonanzkörper aus Bambus her, in den man oben sein iPhone einstecken kann.

     

    Hier ist der Link zu der entsprechenden Seite: http://neuerdings.com/

     

    Hier gibt es auch ein Video dazu:

     

    Kleiner Tip am Rande: Man kann sich die rund 20-25 Euro auch sparen und ein Stück graues Plastikrohr aus dem Baumarkt nehmen. Der Klang wird dadurch höchstens besser und aus einem Rohr für 4,95 Euro kann man 3-4 solcher Resonanzröhren bauen. Unten vier Filzgleiter für Stühle drankleben, damit das Rohr Stand hat. Die Enden so schräg absägen, daß der Klang nach vorne geleitet wird. Aus den abgesägten Resten etwas mit Silikon o.ä. in die Mitte des Rohres kleben, damit später das iPhone nicht ganz rein rutschen kann! Den Schlitz oben am besten mit kleiner Flex oder feiner Säge ausarbeiten. Das Rohr kann man „stylisch“ schwarz oder weiß lackieren bzw. einfach mit entsprechender Folie bekleben.

    (Idee vorgeschlagen von Leser Big Al)

    Mehr verwandte Artikel laden

    1 Kommentar

    1. Big Al

      5. Juli 2011 at 08:22

      Zuviel der Ehre.
      Sooo detailliert hatte ich das gar nicht vorgeschlagen.
      Als bekennender Faulpelz würde ich den Dudelkasten wahrscheinlich irgendwie in das Rohrstück reinlegen, Stereo hin, Mono her.

      Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…