Start Uncategorized Rauchverbot, langsam wird es blöd
  • Rauchverbot, langsam wird es blöd

    Ja, ich habe mich ja schon oft genug als Raucher geoutet. Mich stört ja schon, daß man sich als sowas „outen“ muß. Ich hab doch keine ansteckende Krankheit.
    Daß sich die Regierung Gedanken um die Nichtraucher macht, ist ja gut und schön. Aber daß man uns das Rauchen auch in unserer Stammkneipe verbieten will, kann ich nicht verstehen, wo es doch so schöne gebrauchte Taucherausrüstungen mit Sauerstoffflasche für Nichtraucher gibt….

    Aber kommen wir zum Kern meines heutigen Aufregers.

    Die EU-Kommission will das Rauchen auch an PC-Arbeitsplätzen verbieten bzw. den Handel mit gebrauchten PCs einschränken. Hintergrund: Durch die moderne Elektronik entsteht in den Rechnern eine ziemlich hohe Temperatur, die durch entsprechende Lüfter abgeführt werden muß, das kennt man ja.

    Rauchverbot, langsam wird es blöd

    Sitzt nun ständig ein Raucher vor dem PC. wird permanent rauchgeschwängerte Luft in das Gerät gesogen und lagert sich auf den Bauteilen ab, wo es teilweise durch die hohe Temperatur förmlich eingebrannt wird.


    Kauft nun ein Nichtraucher einen gebrauchten PC, der vorher bei einem Raucher gestanden hat, wird er nach dem Einschalten mit bis zu 300.000 ppü/qm Nikotin und 123.000 ppü/m³ Teer/Kondensat belastet.
    Und die Gesundheitshüter sehen es noch schlimmer: Nachdem der PC seine Betriebstemperatur erreicht hat, lösen sich durch die Hitze weitere Schwebstoffe, Feinstäube und Rußpartikel, die den Nichtraucher erheblich gesundheitlich gefährden.


    Anzeige




    Rauchverbot, langsam wird es blödRauchverbot, langsam wird es blöd

    Francoise Pillegrim, EU-Kommissarin aus Belgien, fordert deshalb:

    …dass gebrauchte PCs künftig nicht mehr über Auktionshäuser wie Ebay verkauft werden dürfen, es sei denn die Geräte stammen nachweislich aus dem Bestand eines Nichtrauchers.

    Wie sich die EU eine Kontrolle vorstellt, steht noch in den Sternen, aber die AOK-Emmendingen hat schon eine Lösung parat. AOK-Sprecher Walter R. Eemstma sagt dazu:

    Wir stellen uns vor, daß diese Rechner bei den Geschäftsstellen der Krankenkassen vorgestellt und dort einer sensorischen Prüfung unterzogen werden. Liegt kein Verdacht auf Raucherbesitz vor, bekommen die Geräte einen grünen Freigabeaufkleber. Belastete Geräte bekommen einen roten.

    Rauchverbot, langsam wird es blöd

    Ich finde, das geht nun alles langsam wirklich zu weit. Wenn mein Rechner ausgedient hat, werfe ich den einfach in den Neckar.


    -Anzeige- Rauchverbot, langsam wird es blöd

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…