#ss#


Kleckern vorprogrammiert

Kleckern vorprogrammiert

Mir fallen zunehmend Flaschen, ja fast schon Kanister auf, die 3001 ml irgendeiner Limonade enthalten. Warum bieten die Supermärkte sowas an? Haben die Leute auf einmal soviel Durst? Reichen kleinere Flaschen nicht mehr?

Wir sind doch nicht in den USA, wo es bei den Fastfood-Restaurants auch den XXL-1,5-Liter-Becher gibt.

Also was steckt hinter dieser krummen Abfüllmenge von 3.001 Millilitern?
Nun, ganz einfach: Die Pfandverordnung befreite Behälter mit einem Füllvolumen von mehr als 3.000 ml von der Pfandpflicht.
Der Händler mußte also für diese Flaschen kein Pfand verlangen und man muß sie nicht wieder zurückbringen.
Was 1 ml ausmachen kann!
Allerdings: Bei diesen Schwabbelflaschen ist das Kleckern vorprogrammiert.
Mittlerweile sieht das mit dem Pfand wohl anders aus, wie man mir schrieb, aber die großen Schwabbel-Bottles sind geblieben.

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
Männer aufgepasst: Schenken leicht gemacht

Ach so, nach meinem vorherigen Artikel könnte der Eindruck entstehen, wir Männer seien maßlos oder...

Schließen