• Zu früh

    4 Min.Lesezeit
    0
    0

    Aus einer SPAM-Email erfahre ich, daß es jetzt Tabletten gibt, die verhindern sollen, daß man zu früh kommt. Vielleicht sollte ich so eine mal nehmen. Ich hasse es nämlich, zu spät zu kommen und bin bei allen Terminen immer sehr pünktlich. Wann immer es geht, richte ich mir meine Fahrtzeiten usw. so ein, daß ich wenigstens 10 Minuten vor der Zeit da bin. Lieber warte ich noch ein bißchen im Auto, als daß ich zu spät komme.

    Vorgestern Abend durfte ich aber lernen, daß das gar nicht gut ist. Ein Verlagsagent hatte mich zu einer Lesung vor anderen Künstlern eingeladen. Um 20 Uhr sollte es losgehen und ich traf dort um 19.40 Uhr ein. Auf diese Weise hätte ich noch Zeit gehabt, einen Schluck Wasser zu trinken, kurz mal die Lokalität zu checken und die notwendigen Vorbereitungen zu treffen.

    „Was, Sie sind schon da?“ Der Verlagsagent zeigte sich ziemlich erstaunt. „Die anderen Künstler kommen mindestens mit einer halben Stunde Verspätung. Es ist gar nicht gut, wenn man zu früh da ist. Wenn man die Leute warten lässt, steigert das die Spannung.“

    Mal gucken, was diese Tabletten kosten, die einem helfen, nicht immer zu früh zu kommen.


    -Anzeige- Zu früh

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…