Start Produkte Elektronik Was bedeuten die farbigen Ringe bei der Apple Watch?
  • Was bedeuten die farbigen Ringe bei der Apple Watch?

    Immer wieder werde ich gefragt, was die farbigen Ringe auf der Apple Watch bedeuten.
    Nicht jedem ist klar, was die drei bunten Ringe bedeuten, die auf der Watch angezeigt werden. Es werden zahlreiche Zifferblätter angeboten, die diese Ringe zeigen oder ganz auf diesen Ringen basieren.

    Auch wenn Du es am Anfang schon gewußt hast, wahrscheinlich ist Dir die Bedeutung auch schon wieder entfallen.
    Deshalb möchte ich Dir das noch einmal genau erklären.

    © Apple

    Apple Watch Ringe: Drei Farben, drei Bedeutungen

    Rot, Grün, Blau – Bewegen, Trainieren, Stehen

    Die Farben stehen für bestimmte Aktivitäten. Die Uhr ist darauf eingerichtet, zu erkennen, ob Du Dich bewegst, ob Du sitzt oder stehst und ob Du trainierst.
    Diese Aktivitäten werden anhand von bunten Fortschrittsringen dargestellt.
    Idealerweise hast Du am Ende eines Tages drei volle Ringe.

    Das Ganze soll Dir einen groben Anhaltspunkt dafür geben, wie Du Deinen Tag verbringst. Das Ziel ist es, Dich zur Bewegung zu animieren und dafür zu sorgen, daß Du nicht nur den ganzen Tag sitzt.

    Hier erkläre ich Dir die Farben der Ringe der Apple Watch im Detail

    Rot: Bewegen

    Dieser Ring zeigt Dir, wieviel der täglichen Aktivitätskalorien Du schon verbrannt hast.
    Die Menge der für Dich geltenden “Aktivitätskalorien” konntest Du übrigens während der Einrichtung Deiner Uhr festlegen. Aber wahrscheinlich hast Du das einfach nur übernommen, so wie die meisten es tun.
    Dein Grundumsatz, also der Kalorienverbrauch der auch beim Sitzen und Liegen vorhanden ist, wird nicht berücksichtigt. Es zählen nur die Kalorien, die Du aktiv durch Bewegungen verbrennst.
    Du mußt nicht unbedingt ins Fitnesscenter gehen, auch die alltäglichen Bewegungen, wie Spazierengehen, Hobby und Einkaufen zählen mit zu den Aktivitäten.
    Übrigens: Bis 24 Uhr muß das Tagesziel geschafft sein, sonst schlägt die Apple Watch gnadenlos zu und ein neuer Tag mit „leeren“ Ringen beginnt.

    So geht’s: Bewegungsziel bzw. Aktivitätskalorien anpassen

    Willst Du die Vorgabe für die Aktivitätskalorien ändern, kannst Du das das über die App “Aktivität” auf der Watch.
    Dazu drückst Du zum Beispiel auf die Ringe irgendeines Bildschirms der Dir Aktivitäten (Ringe) anzeigt.
    Dann nochmals etwas fester aufs Display drücken.
    Es öffnet sich das Fenster mit den Buttons “Wochenübersicht” und “Bewegungsziel ändern”.
    Es ist der 2. Button, den Du benötigst.
    Dort kannst Du die Kalorienzahl genau festlegen, die der rote Ring darstellen soll.

    Grün: Training


    Anzeige




    Mit dem grünen Ring wird in Minuten angezeigt, wieviel Du im weitesten Sinne mit „Training“ verbracht hast. Hier ist das Wort Training auch wieder etwas hochgegriffen. Gemessen wird natürlich nur die allgemeine Bewegung. Die Zielvorgabe lautet, sich wenigstens 30 Minuten am Tag zu bewegen. Dann wird der Ring voll.
    Je mehr Du Dich bewegst, umso schneller erreichst Du die Ziele. Langsamen Schlendern bringt schon was, Holzhacken oder mit dem Hund um die Wette rennen, bringt mehr.

    Blau: Stehen

    Damit sich Dein blauer Ring füllt, musst Du jede Stunde mal (Auf)“Stehen” und einige Minuten umhergehen.
    Apple CEO Tim Cook sagte ja “Sitzen ist der neue Krebs”. Dementsprechend drängt einen die Apple Watch 1x pro Stunde aufzustehen und dann ungefähr eine Minute herumzulaufen.

    Und auch das gibt’s: Damit Rollstuhlfahrer hier nicht benachteiligt sind, können diese sich das in den EInstellungen so einstellen, daß statt „Stehen“ politisch korrekt „Rollen“ angezeigt wird…

    Im Menü der Watch „Aktivitäten“ aufrufen, dann nach oben scrollen

    So trainierst Du richtig mit der Apple Watch

    Mit diesen Grundfunktionen kann die Apple Watch Deinen Tagesablauf hinsichtlich Bewegungen scannen.
    Anhand der bunten Ringe hast Du immer einen Überblick, wie es aussieht.
    Du kannst die Ziele dann stetig anpassen und so zu immer mehr Bewegung kommen, was gesundheitsfördernd ist.

    Mit der Trainings-App Deiner Apple Watch kannst Du aber noch viel mehr erreichen.
    Gehe dazu in die Hauptansicht der Watch oder in die Sammlung der Apps (dazu die Krone drücken).
    Dort findest Du die App mit dem grünen Kreis und dem Jogger.

    Bevor Du nun eine körperliche Betätigung ausübst, beispielsweise spazieren gehst, öffne diese App und starte ein Training „Gehen outdoor“.
    Und schon wird auch diese Betätigung beim Füllen der Kreise mitgezählt.

    Es gibt noch eine ganze Menge anderer Trainings- und Fitnessapps für das ipHone und die Apple-Watch.

    Übrigens: Eine detaillierte Auswertung und Deinen Trainingsfortschritt siehst Du besonders gut, wenn Du auf Deinen iPhone die Watch-App öffnest und unter „Training“ nachschaust.


    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    Smartwatches werden immer schöner

    Smartwatches sind seit ein paar Jahren ein ganz beliebtes Gadget für Technik-Enthusiasten.…