Start Internet Pagerank
  • Pagerank

    Viele Blogger machen sich ja wegen des Google-Pageranks absolut verrückt. Mit dem Pagerank drückt Google in einer Ziffer die Relevanz einer Seite aus. Wer als besonders relevant gilt, hat einen hohen Pagerank, wer weniger relevant ist, hat einen niedrigeren PR.
    Mit der Qualität einer Seite hat das wenig zu tun, denn oftmals haben gerade besonders liebevoll gestaltete und mit besonders interessanten Inhalten gefüllte Seiten einen nur sehr niedrigen Pagerank, weil sie eben nicht die große Masse der Besucher ansprechen und anziehen.

    Trotzdem wundert es jeden Seitenbetreiber, wenn der Pagerank der eigenen Seite plötzlich abrutscht und es freut ihn, wenn der PR steigt.
    Nach dem Aufräumen des Dreibeinblogs vor über einem Jahr (Umstieg von Joomla auf WordPress und Löschung von über 100.000 alten Kommentaren und rd. 10.000 obsoleten Artikeln), hatte Google mir den Pagerank 0 gegeben.
    Der kletterte auch nicht mehr, was mich dann auch irgendwann nicht mehr störte, denn nach wie vor darf ich mich über stetiges Wachsen des Besucherstroms freuen, auch wenn ich hier lange nicht mehr so viel blogge wie früher.


    Anzeige




    Heute sehe ich, daß Google mir den „alten“ Pagerank 4 wieder gegeben hat, keine Ahnung seit wann, ich schaue da eigentlich nie drauf. Aber immerhin…


    -Anzeige- Pagerank

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Eigenen Onlineshop erstellen

    Inhalt1 Onlineshop erstellen als Seitenbetreiber oder Blogger:1.1 Variante 1: Eigenen Onli…