Satire

Zalando und die Männer

Platzhalterfeatured

Erst nur Schuhe, dann Klamotten, aber alles nur für vor Glück kreischende Frauen, das ist Zalando.
Dieses Image hat Zalando selbst durch die sehr gut gemachte, dann aber bis zum Hirnerweichen durchgezogene Werbung selbst geprägt.

Nun hat Zalando aber auch die Männer im Visier; keine schlechte Idee, wenn ich mir so anschaue, was manche Geschlechtsgenossen so an haben.
Aber wie bekommt man nun die Kurve von kreischenden Hühnern, die fast schon orgasmische Geräusche machen, wenn der Postmann das neue Zalando-Schuhpaket bringt, zu Männern?

Männer brauchen nur einen Blick und ein Wort, wo Frauen ganze Stunden plappernd verbringen können.

Werbung

„Kommt ein Angler morgens an den Fluß und sieht dort einen ebenfalls angelnden Freund und sagt: ‚Morgen!‘. Sagt der andere: ‚Sind wir zum Schwätzen hier oder zum Angeln?'“

Zalando bringt das Thema „wortkarge Männer“ und „kreische wenn der Zalando-Bote kommt“ in seinem neuen Werbespot sehr gut auf den Punkt.
Hier ist er der neue TV-Spot von Zalando für Männer:

http://youtu.be/-6neAD1nN5U

Bildquellen:


    Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

    Keine Schlagwörter vorhanden

    Satire

    Satire ist eine Kunstform, mit der Personen, Ereignisse oder Zustände kritisiert, verspottet oder angeprangert werden. Typische Stilmittel der Satire sind die Übertreibung als Überhöhung oder die Untertreibung als bewusste Bagatellisierung bis ins Lächerliche oder Absurde.

    Üblicherweise ist Satire eine Kritik von unten (Bürgerempfinden) gegen oben (Repräsentanz der Macht), vorzugsweise in den Feldern Politik, Gesellschaft, Wirtschaft oder Kultur.

    Lesezeit ca.: 2 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: 3. Februar 2020 | Peter Wilhelm 3. Februar 2020

    Lesen Sie doch auch:


    Abonnieren
    Benachrichtige mich zu:
    guest
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    View all comments



    Rechtliches