Mal gespannt auf Flattr

Derzeit habe ich in einem Versuch unter alle meine Artikel in allen meinen Weblogs einen Flattr-Button „geklebt“. Hier im Dreibeinblog, wo eher so nebenbei konsumiert wird, sind die Erwartungen meinerseits eher gering, wie meine Erwartungen an und für sich beim Thema Flattr eher gering sind. Aber ich lasse mich da gerne eines Besseren belehren. Und genau das haben Kommentatoren in meinen anderen Blogs versucht. Man fragte immer wieder nach einem Flattr-Knopf und versprach, ganz oft zu spenden.

Also habe ich das versuchsweise mal wieder eingebaut, nachdem ich den Knopf wegen standhaften Nichtfunktionierens, vor Wochen auch schon mal wieder entfernt hatte.
Nun sehe ich aber, daß es tatsächlich Artikel gibt, die fast 20 mal geflattert wurden und bin natürlich nun gespannt, wieviel am Ende des Monats da an Gewinn tatsächlich bei Flattr herauskommt.


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.