DIREKTKONTAKT

Uncategorized

Falsche Weihnachtskarten von „ICQ“

Das bevorstehende Weihnachtsfest ruft die Betrüger, Gauner und Störenfriede vermehrt auf den Plan. Sie setzen darauf, daß die Menschen im vorweihnachtlichen Stress nicht so genau hinschauen und so manches verlockende Angebot entpuppt sich bei näherer Betrachtung als absolute Mogelpackung.
Derzeit erhalten viele, angeblich von ICQ stammende, Greeting-Cards. Jemand möchte einem einen Weihnachtsgruß schicken und natürlich sind ganz viele auch neugierig, was sich dahinter verbirgt und wer einem da schreibt.
Doch Vorsicht ist geboten:

In der Mail gibt s nur einen mit „click here“ bezeichneten Link, den man anklicken soll, um seine Grußkarte online lesen zu können.
Tut man das, lädt man sich ein Schadprogramm auf den Rechner.
Ein solches Schadprogramm kann z.B. einen Keylogger installieren. Der schreibt alle Keyboardeingaben mit, auch Bankverbindungen und Pin-Nummern, und sendet diese dann an irgendeinen unbekannten Server im Internet. Es könnte aber auch ein Virus enthalten sein, der den eigenen Rechner lahmlegt.

Deshalb sollte man niemals Anhänge in Mails von unbekannten Absendern öffnen, man kann es gar nicht oft genug sagen.
Kopiert man sich im vorliegenden ICQ-Beispiel die Mailadresse einmal heraus und schaut sie sich in der Browserzeile genauer an, dann sieht die Adresse der angeblichen Grußkarte auf einmal so aus:

h.t.t.p://imu-net.imusys.com/funnycard.jpg.exe

Schon allein die Adresse „imu-net…“ deutet darauf hin, daß man es hier mitnichten mit ICQ zu tun hat. Man könnte noch meinen, daß „funnycard.jpg“ auf eine Grußkarte hindeutet, aber die Endung des Ganzen „.exe“ zeigt eindeutig, daß hier kein Bild und keine Grußkarte, sondern ein ausführbares Programm geladen werden soll.
Recht plump gemacht.

Deshalb sollte man immer ganz vorsichtig sein, niemals Links in unbekannten und unerwarteten Mails anklicken und sich im Zweifelsfall die Linkadresse mit Rechtsklick/Kopieren erst einmal in der Adresszeile seines Browsern genauer anschauen.

Uncategorized

Die Artikel in diesem Weblog sind in Rubriken / Kategorien einsortiert, um bestimmte Themenbereiche zusammenzufassen.

Da das Dreibeinblog schon über 20 Jahre existiert, wurde die Blogsoftware zwei-, dreimal gewechselt. Dabei sind oft die bereits vorgenommenen Kategorisierungen meist verlorengegangen.

Deshalb stehen rund 2.000 Artikel in dieser Rubrik hier. Nach und nach, so wie ich die Zeit finde, räume ich hier auf.

Lesezeit ca.: 2 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: 26. November 2012 | Peter Wilhelm 26. November 2012

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches


0
Would love your thoughts, please comment.x
Skip to content