Links, rechts und das andere links

Es war vor rund 10 Jahren, da wollte Rouven, mein damals 12jähriger Sohn, witzig sein. Auf irgendeine Scherzfrage antwortete er: „…oder hältst du mich für blöd, ich bin doch nicht so doof, daß ich links und rechts verwechsle!“ Das allein war noch nicht witzig, aber bei ‚links‘ hob er die rechte Hand und bei ‚rechts‘ die linke. So gesehen, war es dann doch sehr komisch. Für uns vor allem, denn…

Die Goldhochzeit

Und vergiss nicht die Goldene Hochzeit von Heiner und Ilse!“, so endete eine Postkarte, die mir die Allerliebste aus dem Urlaub schickte, wo sie mit den Kindern weilte. Ja, ich würde es nicht vergessen! Schon seit Monaten beherrschte nur ein Thema die Familiengespräche: die Goldene Hochzeit von ihrem Onkel Heiner und ihrer Tante Ilse. An einem Freitag im Juli war es soweit. Meinen besten Anzug, wie auch einen Strauß schöner…

Hitze am Feuer

Männer frieren ja nicht. Das kommt noch aus der Steinzeit, wo wir mit dürftigen Fellen bekleidet, auf die Jagd mussten, um irgendwo da draußen einer Säbelzahnantilope den Garaus zu machen, während die Frauen Kinder, Höhle und Feuer hüteten. Während wir uns schweigend, weil Geplapper das Wild vertreiben würde, durch das damals noch 120 Meter hohe Unterholz kämpften, saßen die Frauen mit den Kindern und Alten um die Feuerstelle und vertrieben…

Germanys Next Top Model und Frau Ruckdäschl

Ich will ja nur mit dem Hund am Fluss etwas spazieren gehen. Da führt mein Weg mich an dem Haus vorbei, in dem Frau Ruckdäschl auf der Lauer liegt. Ich mache ja schon einen Bogen um das Haus, aber auf einmal blitzen ihre Brillengläser zwischen den Geranien hervor und sie ruft: „Do ist ja jetzt wieder Top Modell im Fernsehen!“ Ich nicke nur kurz und will weiter. Doch die Naturgesetze…

Hauptsache die Ruckdäschl wird nicht krank

Sie ist ja schon deutlich über Siebzig, die Ruckdäschl. Aber für ihr Alter ist sie erstaunlich zäh, außer einem abgebrochenen Zehennagel plagen sie keine wesentlichen Krankheiten. Daß sie über eine so robuste Gesundheit verfügt, begründet sie selbst so: „Mein Franz, der ist ja auch bloß g’schtorbe‘ weil er so krank war. Wenn man alt werde‘ will derff man bloß net früh sterbe’“. Und für den Fall daß sie mal krank…

Frau Ruckdäschl – Gedächtnisstütze

[grey_box]Sie erinnern sich an Frau Ruckdäschl? Frau Ruckdäschl lebt noch und ist bei bester Gesundheit. Sie bewohnt die Parterre-Wohnung in einem Mietshaus, in dem wir vor Jahren mal wohnten. Dort lebt sie hinter der immer spaltbreit geöffneten Wohnungstür und ihrem Balkon. Obwohl schon etwas schlecht zu Fuß, gelingt es ihr, quasi unter Ausserkraftsetzung physikalischer Gegebenheiten, an beiden Ortens gleichzeitig zu sein: Auf dem Balkon und an der spaltbreit geöffneten Wohnungstür.…

Wissen Sie, was Harry Potter-Farbe ist?

Sie erinnern sich an Frau Ruckdäschl? Frau Ruckdäschl lebt noch und ist bei bester Gesundheit. Sie bewohnt die Parterre-Wohnung in einem Mietshaus, in dem wir vor Jahren mal wohnten. Dort lebt sie hinter der immer spaltbreit geöffneten Wohnungstür und ihrem Balkon. Obwohl schon etwas schlecht zu Fuß, gelingt es ihr, quasi unter Ausserkraftsetzung physikalischer Gegebenheiten, an beiden Ortens gleichzeitig zu sein: Auf dem Balkon und an der spaltbreit geöffneten Wohnungstür.…

Wir müssen nach Olympia

„Olympia in Rio de Janeiro!“, tönt Herr Sauerbrei und schlägt mit der, noch vom Zigeunerschitzel besafteten, Gabel an sein Weinglas. Das Stimmengewirr im Hinterzimmer der Gaststätte „Zum gafernden Turnschuh“ des Turnvereins von 1888 e.V. will aber nicht verebben. Nochmals schlägt er an sein Glas, nichts. Erneut, diesmal fester und sowohl Glas als auch die etwa 60 Anwesenden geben nach, das Glas durch klirrendes Zerspringen und die Anwesenden durch langsames Ruhigerwerden.…