-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


Mobil per UMTS ins Netz

Mobil per UMTS ins Netz

Seit dem 1. Oktober kann man für genau 31 Tage bei T-Mobile zwei MultiSIM-Karten kostenlos bestellen, wenn man bereits einen entsprechenden Vertrag hat. Eine MultiSIM ermöglicht es, daß man zu seiner Mobilfunknummer insgesamt bis zu drei SIM-Karten zuordnen kann. Alle Karten können gleichzeitig in das Netz von T-Mobile eingebucht sein. Daraus ergeben sich mannigfaltige Möglichkeiten. Eine Karte kommt ins iPhone, die nächste z.B. in die Freisprecheinrichtung im Auto und die dritte mag zum Surfen in einem mobilen Internetendgerät dienen. Für die Besitzer einer iPhones mit entsprechendem Vertrag von T-Mobile ergeben sich noch mehr interessante Aspekte, da seit Einführung des UMTS-fähigen iPhone 3G das zur Verfügung gestellte Datenvolumen auch mit anderen Geräten als dem iPhone genutzt werden kann. Alles was man nun braucht, um beispielsweise mit einem Macbook ins Internet zu gehen ist ein UMTS-Stick für den Computer. Und einen solchen bekommt man nun für nur 44,90 Euro (zzgl. Versand) bei MacTechNews.de In Zusammenarbeit mit UniMall wird dort ein Vodaphone-UMTS-Stick samt einer CallYa-Karte mit 28,75 Euro Startguthaben angeboten. Das Tolle: Der Vodafone Stick kommt ohne SIM-Lock und kann somit auch mit der MultiSIM von z.B. T-Mobile benutzt werden. Wer allerdings den Stick für 44,90 Euro haben will, muß sich sputen, es gibt ihn nur noch bis einschließlich 5.10. zu diesem Preis, ansonsten muß man direkt bei Vodafone bestellen und dann kostet er rund 20 Euro mehr.

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Noch keine Kommentare Du kannst der erste sein, der einen Kommentar schreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht weitergegeben.
Erforderliche Felder sind markiert*

Lesen Sie weiter:
Die Folter der Astronautenmütze

moved

Schließen