#ss#


Dreibeinblog-Coautor Frank Mischkowski stellt Weltrekord auf

Dreibeinblog-Coautor Frank Mischkowski stellt Weltrekord auf

Einmal quer durch Europa zu fahren ist schon ein Abenteuer für sich. Doch der Fürther Frank Mischkowski ging mit einem besonderen Gefährt auf Reisen: einem Elektroauto.

Das berichten die Fürther Nachrichten.
Weiter heißt es dort:

6425 Kilometer. So lang ist die Strecke von Tarifa, an der Südspitze Spaniens, bis zum Nordkap in Norwegen. Frank Mischkowski aus Fürth hat mit zwei Freunden diese Strecke im elektrisch betriebenen Tesla Model S zurückgelegt. Ihr Ziel: der Weltrekord für eine Europa-Durchquerung mit dem Elektroauto.
Damit der Versuch spannend wird, hat die Redaktion des Guinness-Buch der Rekorde eine Vorgabe für die Ladezeit gemacht. Insgesamt 22 Stunden darf das Fahrzeug maximal an der Steckdose hängen — mit 20 Stunden und 15 Minuten haben Mischkowski und seine Freunde die Vorgabe eingehalten. Zusammengerechnet waren sie 104 Stunden und 30 Minuten unterwegs. Das Team selbst hatte sich zum Ziel gesetzt, die Europa-Durchquerung in 96 Stunden zu schaffen.

Damit wollte man zeigen, daß Elektroautos, ganz entgegen der landläufigen Meinung, durchaus für Langstrecken geeignet sind. Gemeinsam mit Journalist und Agenturinhaber Frank Mischkowski, der zum Dreibeinblog schon zahlreiche Artikel beigesteuert hat, waren Martin Wrobel, Michael Willberg und zeitweilig ein Redakteur einer Autozeitschrift an Bord.

Auf einer engen norwegischen Landstraße gab es ein kleines Missgeschick. Das Auto kam in einer Kurve zu weit nach rechts und der Außenspiegel zerschmetterte das Beifahrerfenster. Nach einem Stopp beim Autoglaser ging die Fahrt weiter.

Bevor das Zielfoto beim stilisierten Globus am Nordkap entstand, musste die Gruppe noch ein bisschen warten. Denn zufällig war der norwegische König am Kap, das Denkmal war aus Sicherheitsgründen gesperrt. „Trotzdem durften wir am dortigen Besucherzentrum unsere Akkus auftanken und haben Kaffee bekommen“, sagt Mischkowski.

Mischkowski, bekennende Wasserratte, hatte schon beim Start in Tarifa den Sprung ins Wasser gewagt und ließ es sich nicht nehmen, auch am Nordkap in die Fluten zu steigen: „Das war schon viel kälter als in Tarifa.“

Einen ausführlichen Reisebericht gibt es unter http://www.electrified.eu
Zitate aus einem Artikel von B. Huck aus den Fürther Nachrichten

Dreibeinblog-Coautor Frank Mischkowski stellt Weltrekord aufDreibeinblog-Coautor Frank Mischkowski stellt Weltrekord auf

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
Rückruf wegen Salmonellen

Rapunzel ruft eine Charge Sesam 250 g Demeter wegen Salmonellen zutück. Betroffen sind alle mit...

Schließen