SKY schafft es derzeit nicht

Der Bezahlsender SKY arbeitet intensiv mit der Telekom zusammen. Derzeit werben freundliche Telekom-Marketing-Mitarbeiter telefonisch um neue Kunden. Dabei werden T-Home-Entertain-Bestandskunden angerufen und ihnen wir ein vergünstigtes SKY-Welt Abo angeboten. Die SKY-Neukunden können noch auswählen, ob das Sport- oder das Filmpaket eingeschlossen sein soll.

Vielen ist das die geforderten knapp 20 Euro pro Monat wert und sie buchen das Sky-Paket.

Doch wenn sie dann die Vertragsbestätigung von Sky in den Händen halten und zum vereinbarten Vertragsbeginn in ihrem Fernsehgerät die Sky-Kanäle anwählen, dann gucken sie buchstäblich in die Röhre.


Anzeige




Denn derzeit gibt es Übertragungsprobleme seitens Sky. Nicht etwa Übertragungsprobleme beim Fernsehprogramm sondern bei den Vertragsdaten zur Telekom. Die Sky-Leute müssen nämlich den Telekom-Leuten elektronisch mitteilen, welche Kanäle im T-Home-Entertain-Receiver für den Telekom-Kunden freigeschaltet werden sollen. Empfangen wird das Sky-Paket ja nicht über einen Sky-Receiver, sondern über den Empfänger der Telekom.

Wer also im Moment Sky bucht, ja der muß Geduld haben.


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.