-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


Blutige Nase

Blutige Nase

Wenn meine kleine Tochter versehentlich vor die Glastüre vom Wohnzimmer läuft, dann passieren zwei Dinge:

Erstens wird sie sich vermutlich eine blutige Nase holen und zweitens wird sie in ihren (nicht zu ergründenden, weil weiblichen) Gehirnwindungen speichern, daß man besser nicht vor Glastüren rennt.
Und sie wird es nie wieder tun, weil sie lernfähig ist.

Ja und damit ist meine Tochter mit mehr instinktiver Intelligenz gesegnet als SPD-Spitzenkandidatinnen. Punkt.

Man kann jetzt von den vier hessischen Landtagsabgeordneten der SPD, die gestern -kurz vor Toresschluß- ihre Bedenken äußerten und ihr Unvermögen, Frau Ypsilanti zur Ministerpräsidentin zu wählen, halten was man mag. Immerhin haben sie ihre Haltung noch so rechtzeitig öffentlich gemacht, daß es zwar für einen Paukenschlag reichte, Frau Ypsilanti aber ein „Simonis-Debakel“ erspart.

Ich hatte mir die ursprünglich für heute angesetzte Sitzung des hessischen Landtags schon vorprogrammiert und wollte mir das Debakel live anschauen. Denn von einem war und bin ich fest überzeugt: Frau Ypsilanti wäre grandios vor die Glastür gerannt und hätte sich eine blutige Abstimmungsnase geholt.

Das ist ihr immerhin erspart geblieben und so bleibt uns jetzt auch Frau Ypsilanti erspart.

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Noch keine Kommentare Du kannst der erste sein, der einen Kommentar schreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht weitergegeben.
Erforderliche Felder sind markiert*

Lesen Sie weiter:
Ich bin ein Sicherheitsrisiko!

Eigentlich tue ich ja nichts Böses. Ich verkehre nicht mit Osama Bin Laden, gehöre nicht...

Schließen