-Anzeige-


Ypsilanti ist überflüssig

Ypsilanti ist überflüssig

Das Ypsilanti ist yberflyssig. Man nenne mir ein sinnvolles deutsches Wort, in dem das Ypsilanti Sinn macht.
Man kann es bequem durch das i, das j oder das ü ersetzen. Ein Ypsilanti braucht eigentlich kein Mensch.
Früher mag das anders gewesen sein, heute findet das Ypsilanti fast nur noch in Fremdwörtern Verwendung.

Daher meine Forderung: Weg mit Ypsilanti!

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Noch keine Kommentare Du kannst der erste sein, der einen Kommentar schreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht weitergegeben.
Erforderliche Felder sind markiert*

Lesen Sie weiter:
Waschen in HDTV

Neben dem "Inprägnierprogramm" kann dieser Monitor auch Wäsche waschen. Ein Multifunktionsgerät von Siemens, erhältlich bei...

Schließen