Start Uncategorized Wie tief kann man sinken?
  • Wie tief kann man sinken?

    Wie tief kann man sinken wenn man eine Jeans ist und eine dauerhafte Körperbemalung, eine Tätowierung namens Arschgeweih präsentieren soll? Boah, was haben sich alle damit gebrüstet (zumindest mal mit dem Körperteil, den man auch Maurerdekolleté nennt), als sie sich im Ibiza-Urlaub von einem nativen Nichtskönner in besoffenem Zustand das Arschgeweih haben stechen lassen. Keine Hose konnte tief genug getragen werden, um das neue Prachtgeweih am Steiß nicht wirkungsvoll in Szene zu setzen.

    Ja und heute? Heute sind die Praxen diverser Hautspezialisten voll mit 23-jährigen, die nun nach 5 Jahren die Schnauze gestrichen voll haben von diesem Ausbund an Peinlichkeit der sie hintenrum mehr diffamiert als ziert. Der Laser wird’s schon richten und ja: das tut sauweh, das tut 10 mal so weh wie das Stechen in bedudeltem Zustand!


    Anzeige




    Merke: Du solltest im Vollbesitz Deiner geistigen Kräfte sein und Dir darüber im Klaren sein, daß das nicht mal eben wieder weg geht, wenn Du Dich tätowieren lässt. Aber das hast Du vorher ja gewusst und trotzdem gedacht, daß die Dich alle mal können, Du bist ja schon groß! Denkste!
    Und jetzt viel Spaß beim Lasern!

    Foto: Commons Wikimedia by peter klashorst from amsterdam/bangkok/mombasa


    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…