Was ich schon immer über Doppelzüngigkeit wissen wollte, aber nie zu fragen wagte

von Peter Grohmüller

OK, ich gestehe, das war jetzt ein ziemlich plumper Eyecatcher. Die Fans von Woody Allen mögen mir das bitte verzeihen. Aber ich habe mit plumper Polemik ja nicht angefangen.

Liebe Annalena Baerbock,

Ich freue mich, dass Du Dich freust … dass die Türkei ihr Veto gegen den NATO-Beitritt Finnlands und Schwedens zurückgezogen hat. Wobei … wenn man es genau nimmt, stammte das Veto ja nicht von den Türkinnen und Türken, sondern von ihrem Präsidenten Erdoğan, dem brutalstmöglichen Demokraten am Bosporus. Aber das ist ja schließlich Nebensache.

Aber das, liebe Annalena, weißt Du natürlich schon lange. Schließlich hattest Du ja ein Führungsstipendium beim German Marshall Fund of the United States, bist Mitglied in der Atlantik-Brücke und hast Insiderwissen, das Du lieber für Dich behältst.

Deshalb weißt Du auch, dass der brutalstmögliche Demokrat Erdoğan, ein beinharter Knochen ist, der Angela Merkel Milliarden über Milliarden deutsche Steuergelder aus dem Kreuz geleiert hat, damit die Türkei syrische Flüchtlinge hinter Stacheldraht verstaut, statt sie in die EU durchzuwinken.

Und Du weißt sicher auch, dass in türkischen Krankenhäusern entlang der syrischen Grenze, mit Erdoğans Billigung, oder gar auf seine Anweisung, IS-Kämpfer behandelt wurden, die die NATO mithilfe der kurdischen YPG eigentlich bekämpft.

Und Du hast sicher auch davon gehört, dass die Nachricht eines Agenten des SAS geleakt wurde, der zufolge das Giftgas, das in Syrien eingesetzt wurde, aus britischen Beständen stammen soll und über die Türkei eingeschmuggelt wurde.

Logisch weißt Du auch, dass Erdoğan, ohne UN-Mandat, also völkerrechtswidrig, in Syrien einmarschiert ist, um dort dem NATO-Partner YPG final den Garaus zu machen.

Und Du weißt sicher auch, dass Erdoğan, als Präsident eines NATO-Mitgliedes, Griechenland, einem anderen NATO-Mitglied, unverhohlen mit Gewalt droht, weil die Griechen den militärischen Schutz auf ihren Ägäis-Inseln verstärken wollen.

Und Du weißt sicher auch, dass just in diesem Seegebiet riesige Vorräte an Erdöl und Erdgas liegen sollen. Der Klassiker in Sachen Farbrevolutionen, Regime-Changes, Demokratiebewegungen…

Stopp, mein Fehler. Das betrifft ja nur den Nahen Osten … kleiner Scherz … muss auch mal sein, oder, liebe Annalena?

Aber Du weißt, dass sich die NATO mit dem Nimbus eines Verteidigungsbündnisses umgibt, oder? Dann weißt Du auch sicher, wo die NATO war, als die türkische Luftwaffe kurdische Dörfer in Anatolien in die Steinzeit bombte und zig Tausende Männer, Frauen und Kinder gleich mit, oder? Denn die Medien berichteten damals nicht darüber… Also über die Luftangriffe schon, aber nicht über die Verteidigung der Kurden durch NATO-Truppen.

Was? Das sind alles Fake News russischer Trolle, um den Zusammenhalt innerhalb der NATO zu unterminieren? Um Himmelwillen! Wenn das so ist, liebe Annalena, bitte ich Dich vielmals um Entschuldigung … und die Schweden und die Finnen gleich mit. Nicht dass die noch daran zweifeln, mit dem Beitritt zur NATO das Richtige zu tun.

Bildquellen

(©co-si)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert