• Shoutbox

    3 Min.Lesezeit
    0
    0

    Ich hatte gestern mal versuchsweise eine Shoutbox installiert. So eine „Rufkiste“ soll es ermöglichen, dass die User direkt Kontakt untereinander oder zum Blogbetreiber aufnehmen können. Die Einträge dort sind flüchtig, d.h. sie sind – im Gegensatz zu den Kommentaren – nur kurze Zeit sichtbar.

    Für mich ist das, glaube ich, nichts. Ich habe ohnehin nur sehr wenig Zeit und beschäftige mich, für meinen Geschmack, sowieso schon zuviel mit dem Computer. Deshalb finde ich jede Maßnahme, die mich noch mehr an das Gerät fesselt, eher kontraproduktiv. Wer mich erreichen will, kann hier Kommentare schreiben, das Kontaktformular (siehe Sidebar) benutzen oder mir eine E-Mail schreiben.
    Dieses „Shouten“ ist doch eher mehr etwas für diejenigen, wo sich häufiger mal, vielleicht am Abend, die gleichen Leute zu einem Plausch im oder neben dem Blog einfinden.

    Also bleibt die Shoutbox weg. 🙂

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…