Start Uncategorized Nerver unterwegs
  • Nerver unterwegs

    Da sitzen wir gemütlich in meinem Lieblingskaffeehaus und dann kommen zwei Paare mit zwei kleinen Kindern herein. Vorbei war es mit der Gemütlichkeit! Die Kinder rannten die ganze Zeit herum und der zopftragende Vater dirigierte sie mit lauten Rufen. Überhaupt kannten diese Leute nur eine Lautstärke, um sich zu unterhalten: Laut!

    Fürchterliche Wichtigtuer mit sozialem Hintergrund, offenbar alles Krankenpfleger, wie man hörte.


    Anzeige




    Anke und ich haben selbst zwei Kinder, aber so würden unsere es nicht wagen, sich zu benehmen. Und wir würden uns auch nicht so benehmen, wie diese Eltern.

    Wir haben es nicht lange ausgehalten und sind dann heimgefahren.


    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…