Ja, ist denn schon Weihnachten?

Bei meinem Streifzug durch einen österlichen Supermarkt, auf der Suche nach geeigneten Kleinigkeiten für die Kinder, streife ich so an den Regalreihen entlang und nichts will mir wirklich gefallen. Geschenke gibt’s an Weihnachten und zum Geburtstag. An Ostern gibt es Kleinigkeiten, ginge es nach mir: nur Süßigkeiten und bunte Eier. Aber es scheint sich allgemein einzubürgern, daß man Kindern heutzutage auch eben diese berühmten Kleinigkeiten ins Osternest legt.

Ich finde dann auch nach längerem Suchen was Passendes, nicht besonders teuer und damit angemessen.
An der Kasse sehe ich, daß andere Eltern Stereoanlagen, Bluetooth-Handys, rosafarbene Plastikponys, Nintendo-Quark usw. gekauft haben. Na denn, meine Kinder werden trotzdem zufrieden sein.

Was ich aber eigentlich erzählen wollte:

Bei eben diesem Streifzug sind mir jetzt im April 2009, zu Ostern, kurz vor der heißen Jahreszeit doch tatsächlich folgende Artikel vor die Kamera gekommen:

xmas1

Vielleicht sollen diese Weihnachtsmänner ja eine Art satirischer Seitenhieb auf das Osterfest sein, wer weiß.


Anzeige




Aber was will dieser kleine Exhibitionist noch um diese Jahreszeit mit seinen keck geöffneten Mäntelchen?

xmas2

Und diese Herren hier? Welcher Sekte gehören die an, daß sie zu Ostern so herumlaufen?

xmas3

Oder sind das einfach nur Reste von Weihnachten, die man uns jetzt andrehen will, nach dem Motto: Die sind sowieso doof und kaufen alles?


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.