Für heute weg

Nachdem mir der Zahnarzt heute zwei Stunden im Mund herumgefuhrwerkt hat und mir einige Spritzen in den Mund gegeben hat, durfte ich dann mit halbseitig gelähmten Gesicht noch auf einer Benefizveranstaltung eine Lesung abhalten. Ich hab mir ja die ganze Zeit eingebildet, daß man von der Betäubung nichts merkt. Nach der Veranstaltung sagte aber eine ältere Dame zu mir: „Sie haben das aber toll gemacht! Wie Sie den Karl Dall nachmachen können! Sagenhaft!“


Anzeige




Jetzt lassen die Spritzen langsam nach und es fängt an weh zu tun.
Ich trink jetzt einen Grog oder sowas und geh ins Bett. 🙂


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.