Ephraim Kishon – Fragebogen

Als Ephraim Kishon den berühmt-berüchtigten Fragebogen der F.A.Z. ausfüllte, gab er folgende Antworten:

Was ist für Sie das größte Unglück?
Der Untergang der »Titanic«

Wo möchten Sie leben?
In der Schweiz als Gastarbeitsloser.

Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?
Junge Zwiebeln.

Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten?
Meine eigenen.


Ihre liebsten Romanhelden?
Sie erscheinen leider nur in Kurzgeschichten.

Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte?
Beria.

Ihre Lieblingsheldinnen in der Wirklichkeit?
Dolly Pipper und Ziva Lahat.

Ihre Lieblingsheldinnen in der Dichtung?
Nana von Emil Zola.

Ihre Lieblingsmaler?
Brueghel.

Ihre Lieblingskomponisten?
Offiziell Honegger, in Wirklichkeit Tschaikowski.

Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einem Mann am meisten?
Eigene Meinung.

Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einer Frau am meisten?
Die Hüften.

Ihre Lieblingstugend?
Dankbarkeit.


Anzeige




Ihre Lieblingsbeschäftigung?
Nichtstun.

Wer oder was hätten Sie sein mögen?
Ephraim Kishon, 25 Jahre jünger.

Ihr Hauptcharakterzug?
Konstruktiver Zynismus.

Was schätzen Sie bei Ihren Freunden am meisten?
Reichtum.

Ihr größter Fehler?
Krankhafter Perfektionismus.

Ihr Traum vom Glück?
Harmloses Rauschgift.

Was wäre für Sie das größte Unglück?
Keine Zwiebel zum Braten zu finden (siehe Frage 3).

Was möchten Sie sein?
Ölscheich in Israel.

Ihre Lieblingsfarbe?
Schwarz.

Wie möchten Sie sterben?
Plötzlich.

Ihre gegenwärtige Geistesverfassung?
Vorsichtige Zufriedenheit.

Ihr Motto?
»Alles kann man dem Menschen nehmen, nur das nicht, was er gegessen hat.«

Wer auf humoristische Familiengeschichten und Satiren steht, dem wird ganz gewiss auch dieses Buch hier gefallen!


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.