-Anzeige-


Nudeln mit Sate-Sauce. Zweifelhafte Mogelpackung

Nudeln mit Sate-Sauce. Zweifelhafte Mogelpackung

Nudeln esse ich gerne. Ob das nun italienische oder asiatische sind, das ist mir egal, es kommt ohnehin hauptsächlich auf die Sauce an.
Beim Chinamann an der Ecke kaufe ich mir hin und wieder gebratene Nudeln mit Hühnerfleisch und scharfer Sauce. Dafür zahle ich drei Euro.

Tut man die in die chinesische Transportschachtel gepressten Nudeln raus, bekommt man eine ganze große Schüssel voll. Anders gesagt: Ich habe schon zwei Mitnehmnudelboxen beim Chinesen geholt und daheim zusammen in eine große Schüssel getan und wir haben zu Viert gut davon gegessen.

Nudeln mit Sate-Sauce. Zweifelhafte MogelpackungNudeln mit Sate-Sauce. Zweifelhafte Mogelpackung

Wie toll, daß es solche Nudeln jetzt auch beim Discounter gibt, z.B. bei norma:

Nudeln mit Sate-Sauce. Zweifelhafte Mogelpackung

330 Gramm sollen in der Packung sein und lecker aussehen tun die Nudel auf der Packung auch.
Der Inhalt besteht aus zwei Beuteln, der eine enthält die weichen und zusammengepressten Nudeln und der andere die (Erdnuss-) Sauce.
Hat man die Beutel in der Box miteinander vermengt, kommt die Box für 2 Minuten in die Mikrowelle und danach sieht das Ganze dann aber so aus:

Nudeln mit Sate-Sauce. Zweifelhafte Mogelpackung

Ich möchte gar nicht in Worten beschreiben, woran mich das im ersten Moment erinnert hat.

Der Hohn wird allerdings erst dann sichtbar, wenn man mal die überschüssige Pappe oben herum abschneidet:

Nudeln mit Sate-Sauce. Zweifelhafte Mogelpackung

Dann wird nämlich überdeutlich, um was für eine Mogelpackung es sich dabei handelt. Zwar ist die Box auf den ersten Blick sogar größer als die Mitnehmpackung des Chinesen, aber -vermutlich mit der Ausrede, man brauche diesen Leerraum in der Packung zum Mischen und Umrühren- man kauft doch letztlich rund 50% Luft.

Und nun zum einzigartigen Geschmackserlebnis:

Es schmeckt so wie es aussieht.

Mehr kann und braucht man nicht zu sagen, ich kaufe das nie wieder!

Ach so: Ich habe den Quark auch noch mal auf die Waage gestellt, es sollen ja 330 Gramm sein. Nun, ich weiß nicht, wie genau so eine Küchenwaage arbeitet, aber der Zeiger bleibt bei 320 Gramm stehen und das wohlgemerkt inklusive der restlichen Verpackung.

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Noch keine Kommentare Du kannst der erste sein, der einen Kommentar schreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht weitergegeben.
Erforderliche Felder sind markiert*

Lesen Sie weiter:
Autor Peter Wilhelm
Buchlesung mit Peter Wilhelm in Halver

Die nächste Buchlesung steht an. Schon in diesem Monat fahre ich nach Halver zu einer...

Schließen