#ss#


Devolo Homecontrol mit Alexa und Echo Dot – Devolo Skill

Devolo Homecontrol mit Alexa und Echo Dot – Devolo Skill

Ich sag’s gleich vorneweg: Das Erlebnis ist durchwachsen.

Also: Der EchoDot ist ein diskförmiges Gerät, das mit dem Internet gekoppelt ist und über Amazons System Alexa die Sprachsteuerung und Sprachausgabe bei vielen smarten Geräten ermöglicht.
So kann man beispielsweise mit einer Logitech Harmony Fernbedienung seine TV-Anlage steuern und das alles mit Sprachbefehlen.

Bild nur sichtbar, wenn Du keinen Adblocker angeschaltet hast. Mach ihn doch bitte für das Dreibeinblog aus.

Klar, daß das natürlich besonders auch für den Smarthome-Bereich hochinteressant ist.
Wir setzen hier auf die Devolo SmartHome-Steuerung und nachdem wir uns alle Gedanken darüber gemacht haben, wie man mittels ifttt.com und deren Maker-Kanal auf Umwegen eine Alexa-Steuerung für die Devolo-Geräte realisieren kann, hat Devolo in Aachen nun einen Skill vorgestellt.
Ein Skill ist ein Softwareplugin für Alexa, das die Schnittstelle zu anderen smarten Geräten herstellt oder Alexa mit News-Dienstleistern etc. verbindet.
Diese Skills findet man unter dem Suchbegriff „Skill“ bei Amazon.

alexa devolo

Hat man Skill von Devolo gefunden, kann man ihn in seinem Amazonkonto leicht aktivieren.

Dann soll das Ganze so funktionieren:

Um den Devolo-Skill zu nutzen benötigen Sie eine Home Control Zentrale von devolo.

Nach dem Einrichten Ihrer Hausautomation können Aktionen, z.B. das Schalten von Lampen oder das Einstellen von Temperaturen, in sogenannten Szenen zusammengefasst werden.

Nehmen wir an, Sie hätten folgende Szenen eingerichtet:

  • „Licht an“ (diese Szene könnte die Lampen im Wohnzimmer einschalten)
  • „Heizung im Bad auf 21 Grad“ (diese Szene könnte die Heizungen im Bad auf 21 Grad regeln)
  • „Alarmanlage scharf“ (diese Szene könnte die Alarmregel aktivieren)

Alle Szenen, die nach einem bestimmten Muster benannt sind, können Sie sofort über Alexa aufrufen. Dazu stellt devolo verständliche Sätze zur Verfügung, in die Ihre Szenennamen eingebettet werden.

Um eine Übersicht über Ihre Szenen zu erhalten, sagen Sie z.B.

  • „Alexa, durchsuche devolo nach meinen Szenen“
  • „Alexa, welche szenen habe ich bei devolo“

Beispiele zum Aufruf der Beispielszenen:

  • Alexa, schalte das Licht an mit devolo
  • Alexa, öffne devolo und stelle die Heizung im Bad auf 21 Grad
  • Alexa, starte devolo und schalte die Alarmanlage scharf<

Soweit die graue Theorie.

In der Praxis sieht das (derzeit?) noch anders aus. Zunächst einmal lauert Alexa auf ihren Namen. Den habe ich in unserem Fall auf „Computer“ eingestellt. Man sagt also „Computer“ und dann direkt danach zum Beispiel: „Wie spät ist es?“. Meistens antwortet Alexa dann, indem sie die Uhrzeit ansagt.

In meiner Devolo-Software habe ich nun verschiedene Szenen angelegt. Ein davon heißt zum Beispiel: Licht im Büro an. Das schaut so aus:

Devolo Homecontrol mit Alexa und Echo Dot - Devolo Skill

Sage ich nun: „Computer, Licht im Büro an“, bekomme ich zur Antwort, daß ich in meinem Alexa-Konto keine Gruppe und kein Gerät mit dem Namen „Licht im Büro an“ habe. Das funktioniert also so schon einmal nicht.
Der Witz: Man muß Alexa vorher sagen, daß man gerne den Devolo-Skill ansprechen möchte. Dazu sagt man z.B. „Computer, starte Devolo“. Alexa fragt dann brav: „Peter, was kann ich für Dich tun?“ und erst dann darf man beispielsweise sagen: „Szene Licht im Büro an.“
Hat man Glück, dann macht Alexa nun das Licht im Büro an und sagt brav: „Erledigt.“

Das bedeutet, jede selbst noch so kleine Interaktion mit Devolo über den EchoDot und Alexa artet immer in einen etwas umständlichen Dialog aus.
Man muß erst Alexa aufwecken, dann sagen, daß man mit Devolo arbeiten möchte und dann die Szene aufrufen.
Und das geht eben nicht so fröhlich frei formuliert, wie es in der Anleitung zum Devolo-Skill erzählt wird.

Sämtliche Versuche, die Szene nur durch Nennung des Szenennamens aufzurufen, sind zum Scheitern verurteilt. Ja und selbst wenn ich vorher brav „Devolo starten“ sage, macht Alexa nur in vier von zehn Fällen überhaupt irgendwas.

Und die Kombination eines Szenennamens mit „…mit devolo“ usw. klappt überhaupt nicht.

Alexa behauptet dann stets, eine solche Szene sei nicht bekannt und bietet an, die Szenen vorzulesen. Das kann man such mit dem Befehl „Computer, liste Szenen auf!“ veranlassen. Ja, und siehe da, dann kann Alexa auf einmal alle Szenen brav ordentlich aussprechen und vorlesen. Erkennen tut sie sie aber erstens nur selten und zweitens ohne die Befehlskombination „starte devolo“ überhaupt nicht.

Stellen Sie sich nun folgendes Szenario vor:

Sie kommen nach Hause, stehen im Flur und möchten, daß das Licht eingeschaltet wird.
Dazu haben Sie eine Regel namens „Licht im Flur an“ erstellt. Hier haben Sie verschiedene Lampen verknüpft, die alle angehen sollen, wenn diese Szene aufgerufen wird.

Wie stelle ich mir den Ablauf vor?
Nun, ich komme nach Hause und sage: „Computer, Licht im Flur an“.
So, und dann geht das Licht an und der Computer (Alexa) sagt brav: „Erledigt.“

Und wie ist die Realität?

Ich komme nach Hause und muß erst sagen: „Computer, starte Devolo.“
Das dauert etwa 5-10 Sekunden, vor allem weil Alexa erst einmal fröhlich blau blinkt und zurückfragt: „Peter, wie kann ich Dir helfen?“
Dann sage ich: „Szene Licht im Flur an.“
Ja und dann soll das Licht im Flur angehen. Tut es aber nicht. Alexa sagt: „Entschuldigung, ich habe diese Szene nicht gefunden.“
Man darf nun nicht auf die Idee kommen, erneut zu sagen: „Computer, Licht im Flur an.“ denn Alexa ist zu diesem Zeitpunkt schon wieder in der Lauerroutine und wartet auf eigene Befehle außerhalb des Devolo-Systems.
Also erneut: „Computer, starte Devolo“ sagen, nochmals „aktiviere Szene Licht im Flur an“, probieren und mit viel Glück geht dann das Licht an und Alexa sagt brav „Erledigt.“

Da ist das Drücken des Lichtschalters dann eben doch einfacher…

Das Umständliche kommt vor allem dadurch zustande, daß Alexa auf jede nicht verstandene Szenenanweisung erst umständlich sagt, daß sie die Szene nicht gefunden hat und anbietet, alle Szenen aufzulisten. Erst danach kann man einen neuen Versuch starten.
In meinem Fall probiere ich dann beispielsweise die Kombination „aktiviere Licht im Flur an“, und die geht dann erstaunlicherweise.

Ist man nun z.B. am Ende des Flurs angekommen und möchte ein Zimmer betreten und somit dann das Licht im Flur ausmachen, reicht es leider nicht zu sagen: „Licht im Flur aus“, sondern das ganze Spiel geht wieder von vorne los. Erst den Computer wecken und ihm sagen, daß man mit Devolo arbeiten möchte… Dann seine Antwort abwarten und dann erneut einen Szenen-Sprachbefehl geben.

Devolo arbeitet derzeit daran, die Sprachverarbeitung zu verbessern.

Laut der Anleitung zum Skill soll es auch funktionieren, wenn man selbst Sätze bildet.

Also probieren wir das einmal: „Computer, schalte Licht im Büro aus mit Devolo!“
Und siehe da, diesen Satz versteht Alexa und schaltet das Licht sofort aus und sagt erledigt.
Sage ich aber „Computer, schalte Licht aus im Büro mit devolo“, dann klappt es schon nicht mehr.

Fazit:

Noch steckt Alexa selbst in den Kinderschuhen. Und so verwundert es nicht, daß auch der Devolo-Skill noch seine Grenzen hat.
Ich sehe dort wahnsinnig viel Potential und hoffe, daß Devolo hier noch kräftig nacharbeitet.

Noch aber sehe ich es auch so, daß es derzeit noch fast etwas einfacher ist, in IFTTT über den Maker-Kanal Routinen anzulegen.
Wie das geht, erkläre ich in einem weiteren Beitrag.

Devolo Homecontrol mit Alexa und Echo Dot - Devolo SkillDevolo Homecontrol mit Alexa und Echo Dot - Devolo Skill

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!



peter wilhelm autorenlesung

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
*Iphone unlock SIM entsperren Hack jailbreak jailbrake Apple

Im Internet ist eine kostenlose Unlock-Software für das iPhone von Apple für jedermann erhältlich. Diese...

Schließen