Start Uncategorized CHIP Online – Sensationelle Erkenntnisse für Blöde
  • CHIP Online – Sensationelle Erkenntnisse für Blöde

    6 Min.Lesezeit
    0
    0

    Heute tickert CHIP-Online in seinem RSS-Feed sich mal wieder um den offenbar nur rudimentär vorhandenen Verstand.
    Die von CHIP verbreitete Überschrift lautet dieses Mal:

    WordPress: Blog-Tool birgt Sicherheitsrisiko in sich

    Das macht neugierig. Gibt es da was Neues?

    Chip legt in einem Untertitel nach und wir erfahren:

    WordPress: Version 2.1 kann zum Sicherheitsrisiko werden.

    Das wissen wir aber schon aus der Hauptüberschrift, neu ist jetzt nur noch der Hinweis auf die ohnehin überkommene Version 2.1.

    Damit das aber auch der Blödeste der Blöden kapiert, wiederholt CHIP-Online die ach so neuen und interessanten Erkenntnisse gleich nochmals im ersten Satz des Artikels:

    WordPress, das kostenlose Tool zum Erstellen von Internet-Blogs, kann in Version 2.1 ein potentielles Sicherheitsrisiko darstellen.

    Abgesehen davon, daß die Verwendung des Begriffes „Tool“ für ein Weblog-Content-Management-Systems vom Leistungsumfang eines WordPress‘, schon von journalistischem Nihilismus zeugt, ist das aber nun zum dritten Mal die gleiche Botschaft:

    WordPress birgt ein Sicherheitsrisiko und unterscheidet sich damit grundsätzlich von keiner einzigen Software dieser Welt. Als Leser möchte man aber mehr erfahren, möchte wissen was das für ein Sicherheitsrisiko ist, das die CHIP-Leute da gefunden haben wollen.
    Vielleicht, so hofft man, bringt der nächste Satz des CHIP-Artikels ja endlich die Erkenntnis:

    Der Grund: Der häufige Einsatz des Tools. Das berichtet ein Mitarbeiter des Microsoft-Insider-Portals Windowsitpro.com.

    Häh? Wie bitte? Was will uns CHIP-Online denn damit sagen?
    Nun, zum einen erfahren wir, daß CHIP selbst zu gar keinen Erkenntissen oder Aufschlüssen gekommen ist, sondern nur gedankenlos und substanzlos kolportiert, was andere gesagt bzw. geschrieben haben. In diesem Fall war das „ein Mitarbeiter“ von „Windowsitpro.com“. Nur leider steht auf der angegebenen Seite auch nicht mehr als bei CHIP-Online, nur eben in Englisch.

    Man weist schlicht und ergeifend auf den Umstand hin, daß inzwischen die Version 2.2 von WordPress zum Donwload zur Verfügung steht und daß für dieses Jahr auch noch die Versionen 2.3 und 2.4 zu erwarten sind. Na toll!

    Man überlege sich einmal, was CHIP da für einen grenzenlosen Blödsinn schreibt: Das Tool birgt ein Sicherheitsrisiko, weil es so häufig eingesetzt wird.
    Na toll! Na Klasse!

    Leute, bleibt bitte alle bei Windows, ladet Euch niemals LINUX herunter, denn wenn ganz viele Leute das „Tool“ LINUX haben, wird es zu einem Sicherheitsrisiko!

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…