#ss#

Artikel von Peter Grohmüller

Zurück zur Startseite
Peter Grohmüller

Peter Grohmüller

Hallo, ich bin Peter Grohmüller und leide nicht an dieser Welt, aber mir fällt ihr Leiden auf.

"This world is sick and we are the doctors."

Wenn es eine Wunde gibt, dann muß man sie entweder heilen oder Salz hineinstreuen. Wir, das sind die Kritischen, die Hinterfragenden und die Lallbackenentlarver. – So einer bin ich.

Alle namentlich gekennzeichneten Beiträge geben allein die Meinung des Autors wieder.

Gedanken zu 25 Jahren Deutsche Einheit

1989 wurde die feindliche Übernahme der DDR durch die Regierung Kohl grausame Realität. Dafür wird der Pfälzer Spendenbetrüger noch heute wie ein Heiliger verehrt, sogar mit einer Sondermarke der Deutschen Post AG. Der Iffland-Ring für seine penetrante Simulation bemühter Würde

mehr lesen

Der sichtbare Teil des Moders

Opposition fordert Regeln Der muntere Wechsel von der politischen Bühne zur privaten Wirtschaft und zurück mag zwar für künstliche Aufregung taugen, der mediale Nebel verdeckt jedoch den eigentlichen Skandal: Politik ist längst zum Wirtschaftszweig degeneriert. Ganze Heerscharen von unbekannten Lobbyisten,

mehr lesen

Alternativer Nobelpreis für Edward Snowden

Aufregung um eine Ehrung Die Ehrung Edward Snowdens mit dem alternativen Nobelpreis für seine Zivilcourage war längst überfällig. Die Weigerung des Schwedischen Außenministeriums, explizit wegen der Causa Snowden den Pressesaal für die Preisverleihung nicht zur Verfügung zu stellen, ist hingegen

mehr lesen

Wie bitte? Mautpläne werden nachgebessert?

Die weiß-blaue Posse um die PKW-Maut nimmt, auf welchen Straßen auch immer, zunehmend groteske Züge an. Einzig als populistisches Plug-In für den christsozialen Wahlkampf am rechten Rand konzipiert, dürfte mittlerweile jedem, der einigermaßen rechnen kann, klar sein, dass sich Horst

mehr lesen

Kasernen in Mannheim

Zum Thema Konvertierung der ehemals von den US-Streitkräften genutzten Kasernenareale in Mannheim: Es ist schon amüsant, mit welcher Verzweiflung Dr. Birgit Reinemund versucht, sich gegen die zunehmende Bedeutungslosigkeit der FDP zu stemmen. In der Not frisst der Teufel eben Fliegen.

mehr lesen

Die SPD und die braune Suppe

Wenn die SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi über die AfD von „brauner Suppe“ spricht, darf man konstatieren, dass die Sozialdemokraten hier ein Höchstmaß an Kompetenz für sich reklamieren können. Haben sie in ihren Reihen doch Koryphäen wie den ehemaligen Berliner Finanzsenator und

mehr lesen

Cameron will den IS jagen

Dass nach der Ermordung des britischen Entwicklungshelfers David Haines nun die westliche Welt unisono nach Vergeltung brüllt, ist bezeichnend für den Chauvinismus, mit dem sich das NATO-Kartell einen globalen rechtsfreien Raum erschaffen hat und darin nach Gutdünken schaltet und waltet.

mehr lesen

Das Volk kann uns mal!

Denk ich an Deutschland in der Nacht… …dann habe ich Angst vor dem Morgengrauen Vor meinem geistigen Auge sehe ich eine Frau, die mit schlangenhafter Eiseskälte gerade dabei ist, den Weg für ein brandgefährliches Roll-Back zu ebnen: von einer demokratisch

mehr lesen

Ukraine fordert einen „Merkel-Plan“, Merkel an die Front

Die Jahrhundertchance für die Bundesrepublik: Wir entsenden ausnahmsweise mal keine bewaffneten Bürger in Uniform in ein Krisengebiet, sondern gleich unsere Kanzlerin. Mehr Solidarität geht nicht. Nach den Milliarden, die wir schon an die Zocker-Banken abdrücken durften, wäre ich sogar bereit,

mehr lesen

Der Bankrott der Moral

Die wöchentliche Empörung des Hans-Ulrich Jörges schießt in der Affäre Christine Haderthauer doch etwas über das Ziel hinaus, wenngleich die Amoralität ihrer schmutzigen Geschäfte selbst hartgesottene Stoiker noch aufzuregen vermag. Ihre Bereicherung ist mitnichten der Gipfel einer irgendwie gearteten Rangliste

mehr lesen

TTIP = Fracking durch die Hintertür?

Das sogenannte Freihandelsabkommen mit den USA (TTIP) birgt neben dem – eher nebensächlichen – Symbol des Chlor-Hühnchens Gefahren, die für Leib und Leben weitaus prekärer sind, als diese hormonverseuchte Chemie-Delikatesse, die ja niemand kaufen MUSS. So wie es jedem (noch)

mehr lesen

Erdogan hat absolute Mehrheit

Nun ist Erdogan also designierter Staatspräsident und auf dem besten Wege zum ersten konservativ-islamischen Despoten im erlauchten Kreise der NATO-Mitglieder aufzusteigen. Ein brandgefährlicher Demagoge, der in der Türkei fernab jeglicher parlamentarischen Kontrolle eine Art zeitgenössisches Kalifat errichten, nach Gutdünken schalten

mehr lesen