DIREKTKONTAKT

Notiz für mich selbst

Wo sind die Königinnen?

Notiz Logo

Gestern ist Königin Margarete von Dänemark zurückgetreten. Die Monarchin des kaum 6 Millionen Einwohner zählenden Schleswig-Zipfels hat abgedankt.

Ihr folgt ihr Sohn Frederik, der nun als König Frederik X. Chef aller Dänen über einen Zipfel am oberen Ende unserer Republik ‚herrscht‘.

Nun ist ja, es ist noch nicht so lange her, dass die ewige Queen, Königin Elisabeth II. dahingeschieden ist, ich kann es immer noch nicht glauben, und ‚endlich‘ dem ewigen Prinzen den Thron frei gemacht hat. Mit König Charles III. regiert auf der Insel der Linksfahrer also nun auch ein Mann und steht, mehr oder weniger symbolisch, auch noch etlichen anderen Staaten des ehemaligen Weltreichs vor.

Damit hat sich die Zahl der Frauen, die Königin sind, in den maßgeblichen Nationen auf Null verringert.

Päpstin

Wo überhaupt gibt es noch Königinnen?

Weißt Du, wo es noch einen weiblichen Monarchen gibt?
Schreibe es mir gerne in die Kommentare.

Mir fällt nur ein, dass es in Schweden über kurz oder lang Victoria Ingrid Alice Désirée1 eine Thronfolgerin gibt, die schon länger Warteschleifen dreht und zur neuen Königin werden könnte, wenn ihr Vater Carl Gustaf XVI. stirbt oder abdankt.

Funfact: Über Charles als ewigen Prinzen wurde ja immer ein wenig geschmunzelt. Schließlich durfte er erst im stolzen Rentneralter von 73 Jahren den englischen Thron besteigen.
Jedoch ist es bei Kronprinzessin Victoria von Schweden auch nicht viel anders, zumindest könnte es so kommen. Denn Ihr 1946 geborener Vater könnte noch so lange leben/im Amt sein, dass Victoria bei einer Thronbesteigung auch schon sehr nahe am Rentenalter wäre. Von frischem, jungem Blut kann da dann nicht mehr die Rede sein.

Der wohl unbekannteste Fürst

Joan Enric Vives i Sicília (*1949) gilt als einer der weniger bekannten Monarchen weltweit. Seit 2003 bekleidet er das Amt des Bischofs von Urgell in Katalonien und ist dadurch einer der beiden Kofürsten von Andorra. Dieses einzigartige Regierungssystem resultiert aus einem Friedensvertrag von 1278 zwischen dem französischen Grafen von Foix und dem Bischof von Urgell, der die gemeinsame Herrschaft beider über Andorra festlegte. Der aktuelle Bischof von Urgell ist somit einer von lediglich zwei amtierenden Kofürsten von Andorra.

Diese Monarchieformen gibt es

Monarchieform Beschreibung
Absolute Monarchie In dieser Form besitzt der Monarch dem Anspruch nach die alleinige Staatsgewalt. Der Monarch ist „legibus absolutus“ (Latein für „von den Gesetzen losgelöst“), das bedeutet, dass er den Gesetzen, die er selbst erlässt, nicht untersteht.
Konstitutionelle Monarchie In einer konstitutionellen Monarchie ist die Macht des Monarchen nicht mehr absolut, sondern durch die Verfassung (Konstitution) begrenzt und geregelt. Monarch und Parlament müssen sich die Macht teilen.
Parlamentarische Monarchie Parlamentarische Monarchien besitzen ein parlamentarisches Regierungssystem. Der Regierungschef wird vom Parlament bestimmt. Der Monarch hat im Gegensatz zur konstitutionellen Monarchie nicht die Möglichkeit, die Regierung abzusetzen. Er übt in der Regel wenig bis gar keinen Einfluss auf die Staatsgeschäfte aus, da diese vom Parlament und der Regierung geführt werden, die somit Träger der Staatsgewalt sind.
Subnationale Monarchien Neben den oben genannten Monarchien existieren 38 weitere, welche nur einen Teil eines international anerkannten Staates umfassen. In diesen Nationen findet man heute noch solche Monarchien mit unterschiedlicher Macht.

Satirisches Fazit: Ein herber Rückschlag für die Aufgewachten

Wie man sieht, ist das Monarchentum auf dieser Welt ziemlich maskulinisiert worden.

Da müsste man was machen! So geht’s ja nun mal gar nicht. Wo kommen wir da denn hin?

Mindestens ein bekannteres Land sollte sich daran machen, eine LBTQXY-Königin zu wählen, die gerne Herrenbekleidung trägt, sich als veganes Pumpernickelbrot identifiziert und mit einer behinderten Antilope in polyamorer Lebenspartnerschaft lebt.
Und donnerstags gibt’s Freibier.

Vielleicht fangen wir bei einer der ältesten absolutistischen Monarchien der Welt an, im Vatikan…

1 Victoria Ingrid Alice Désirée, geb. 14. Juli 1977, Kronprinzessin von Schweden, Herzogin von Västergötland, ist als ältestes Kind von König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia

Bildquellen

  • Päpstin: KI generiert
  • notiz-fuer-mich-selbst: Peter Wilhelm

In „Notiz an mich selbst“ habe ich Fragen, die ich selbst hatte und Fragen, die Leserinnen oder Leser an mich gestellt haben, lediglich grob nachrecherchiert und notiert.
Diese Texte enthalten Recherchen, Fakten, Pseudofakten und Informationen, die ich einfach für mich notiert habe.

Lesezeit ca.: 4 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: 15. Januar 2024 | Peter Wilhelm 15. Januar 2024

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches


0
Would love your thoughts, please comment.x
Skip to content