-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


Tattoos, Tätowierungen

Tattoos, Tätowierungen

Nachdem mich eine nette Mitleserin auf den Artikel „Piercing und Tattoo“ angesprochen hat und doch so gerne wissen möchte, wie meine Tattoos aussehen, habe ich mal ein paar Fotos gemacht.

Insgesamt handelt es sich um ein Gesamtkunstwerk und das beide Oberarme bis hinauf auf die Schultern ziert, sich über die Schulterblätter bis auf den Rücken ausdehnt.
Alles werde ich nicht offenbaren, aber ein paar Eindrücke vermittle ich gerne.

DER ADLER; er bildet den vorerst oberen Abschluß der „Wolfsschlucht“ auf dem rechten Oberarm. Sehr gut gefällt mir das Blau des Himmels und das Weiß der Wolken und Gipfel. Die Brillanz der Farben kommt auf den Bildern nicht besonders gut raus. Auch nach Jahren sind die Farben immer noch leuchtend und kräftig. Das führe ich darauf zurück, daß ausschließlich chinesische und japanische Naturfarben verwendet wurden.

Tattoos, TätowierungenTattoos, Tätowierungen


DER GUTE WOLF; er ist einer der beiden Hauptbestandteile des „Wolfsschlucht“-Bildes. Im Wesentlichen besteht das Bild aus dem guten und dem bösen Wolf. Diese werden vor einem Gebirge dargestellt. Am unteren Rand des Gemäldes sind weitere Wolfsköpfe eingearbeitet.
Diese Arbeit ist vorwiegend in grau, braun und schwarz ausgeführt, lediglich die Augen der Wölfe sind farbig.

DER GUTE WOLF; nochmals in Detailansicht. Er ist rund 17 cm hoch und knapp 9 cm breit.
Insgesamt ist das Wolfsschluchtbild fast 40 cm hoch und 17 cm breit. Wie gesagt auf dem rechten Oberarm.

DIE ELFE; ist Bestandteil des Mystik-Ensembles auf dem linken Arm. Sie bildet so ziemlich den unteren Abschluß. Das Enseble besteht aus einem sehr langen und großen Drachen, der sich von Ellenbogen am und um den Arm nach oben windet, über die Schulter bis auf den Rücken geht, wo der Kopf und die Vordertatzen des Drachen sind. Leider ist das Bild nicht so scharf geworden, aber ich denke man kann sehr schön die filigrane Arbeit an den vier Flügeln sehen, die in weiß und blau gearbeitet wurden. Die Elfe ist zwar unbekleidet, aber eher asexuell dargestellt.

THE GREEN MAN; ist Hauptbild auf dem linken Oberarm. Der Green-Man ist in keltischen und ins Amerikanische übernommenen Sagen der der in den Blättern der Bäume haust und sowohl Glück, als auch Schrecken bringen kann. Ein Dämon und guter Geist zugleich. Der Green-Man ist das erste Tattoo das ich bekommen habe. Ich habe das Motiv selbst entworfen. Das Grüne ist aus vielen Grüntönen schattiert und stellt sehr schön erkennbar Blätter dar. Der Green-Man schaut nicht so böse, wie das auf dem Bild ausschaut, vielmehr ist er so gut gearbeitet, daß er eine regelrecht Mimik hat. Je nach Armbewegung schaut er mal eher freundlich, mal etwas böser.

Alle Tattoos zusammen haben 68 Stunden Arbeit „auf dem Stuhl“ benötigt und wurden samt und sämtlich von Wolf von Dragon Tattoo in Viernheim/Hessen gestochen.

Dragon Tattoo ist Europas größtes Tattoo-Studio mit einzigartigem Ambiente, einer Erholungslounge und erstklassigen hygienischen Verhältnissen.

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Noch keine Kommentare Du kannst der erste sein, der einen Kommentar schreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht weitergegeben.
Erforderliche Felder sind markiert*

Lesen Sie weiter:
Öffentlich-Rechtlicher Hunger

Ich räume gerade meinen Schreibtisch auf und habe eben eine Notiz von einem öffentlich-rechtlichen Sender...

Schließen