Start Uncategorized smart vs. Golf Style
  • smart vs. Golf Style

    Vor einem guten Jahr hat meine Frau ihren „smart“ bekommen. Ich liebe diesen kleinen Hüpfer und wäre er nur 10-15 cm breiter, dann würde ich am liebsten gar nicht mehr aussteigen und nur noch mit dem kleinen Flitzer durch die Gegend fahren. Er liegt super auf der Straße, hat dank Brabus-Tuning auch genügend Dampf unter dem Kofferraum und er vermittelt das Gefühl, überall besonders gut und flink durchzukommen. Von Parkplatzproblemen kann ich gar nichts mehr berchten, mit dem „smart“ bekommt man immer irgendwo einen Parkplatz.

    Meine Frau sieht das anders. Sie ist seit jeher große Wagen gewöhnt und kann sich mit dem Kleinen nicht anfreunden. Von Anfang an war das eher ein Hassliebe. Offenbar macht ihr die Automatik des „smart“ mit seinen kurzen Schaltaussetzern zu schaffen und statt einfach weiter Gas zu geben, scheint sie immer kurz vom Gas zu gehen und dann schaukelt und ruckelt der Flitzer natürlich bei den Schaltvorgängen. Ob es wirklich so ist, kann ich nicht sagen, ich vermute es aber mal.


    Anzeige




    Jedenfalls sehe ich mich schon seit geraumer Zeit nach einer Alternative um. Eventuell kommt ja ein Golf von Volkswagen in Frage. So einer im günstigen Golf Style vielleicht.

    Neulich bin ich mit dem Taxi gefahren und wunderte mich über das große und geräumige Fahrzeug. Weil keine Werksreklame dran war und alle Herstellersymbole fehlten, mußte ich erst genau hinschauen, bis ich erkannte, daß es sich bei dem Wagen um einen Volkswagen handelte. Ich tippte auf einen Passat-Kombi, doch der Taxifahrer belehrte mich eines besseren, es war in Wirklichkeit „nur“ ein Golf-Variant. Das hat mich dann doch erstaunt, die Dinger sind ja richtig erwachsen geworden.


    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…