Uncategorized

Sehen wir es doch mal so

Dreibeinblog Placeholder11

Würde Bill Gates auch nur versuchen, soviel an Windows herumzuschrauben und abzuändern, wie es unsere Politiker derzeit mit unseren Grundrechten vorhaben, ein Sturm des Protestes wäre sicher.
Wenn bei DSDS (Deutschland sucht den Superstar) statt Mark Medlock ein anderer Name eingeblendet wird, rufen Hunderte beim Sender an und beschweren sich. Im Übrigen ist es komplizierter einen Artikel bei Wikipedia zu ändern und sich gegen besserwisserische Urdeutsche zu wehren, als unser Grundgesetz auszuhebeln.

Früher habe ich immer gesagt: „Wenn in Frankreich der (staatlich festgelegte) Brotpreis auch nur um einen Cent hochgeht, gehen die Franzosen auf die Straße und es gibt einen Generalstreik. In Deutschland lassen sich die Leute die Hälfte ihrer Bezüge kürzen und regen sich bloß am Stammtisch auf.“

Werbung

Was dem Deutschen an sich fehlt, ist Rückgrat.


Aufstehen, mit der Faust auf den Tisch schlagen und seine Meinung vertreten, das können Deutsche nicht. Die stehen lieber beim ALDI in der Schlange und maulen still vor sich hin. PISA hin, PISA her, die Deutschen sind im Grunde genommen ein gebildetes Volk, wissen aber mit ihrer Bildung nichts anzufangen. Es genügt einfach nicht, nur eine Meinung zu haben, sondern man muß sie auch vertreten und für die Dinge, die einem wichtig sind einstehen.
Das haben Deutsche aber noch nie gekonnt. Wann hatten wir eigentlich die letzte Revolution?

Ich lasse mir ja gerne von den Alten erzählen, sie hätten ja von der Sache mit den Juden nichts gewusst, nur glauben werde ich es ihnen nicht. Man kann einem Volk nicht von heute auf morgen eine Diktatur überstülpen, wenn das Volk das nicht wenigstens ein kleines bißchen will. Man kann auch einem Volk nicht 40 Jahre lang eine Mauer vor die Nase setzen, wenn nicht bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Immerhin haben die „Ossis“ es ja wenigstens zum Ende des DDR-Regimes verstanden, aufzustehen und Flagge zu zeigen, dafür gebührt ihnen nach wie vor unser Respekt.

Aber jetzt sind wir ein Volk und lassen uns einen Herrn Schäuble gefallen.

Mehr zu diesem Thema in sehr fundierter Weise bei „Büttchen bunt“


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Keine Schlagwörter vorhanden

Uncategorized

Die Artikel in diesem Weblog sind in Rubriken / Kategorien einsortiert, um bestimmte Themenbereiche zusammenzufassen.

Da das Dreibeinblog schon über 20 Jahre existiert, wurde die Blogsoftware zwei-, dreimal gewechselt. Dabei sind oft die bereits vorgenommenen Kategorisierungen meist verlorengegangen.

Deshalb stehen rund 2.000 Artikel in dieser Rubrik hier. Nach und nach, so wie ich die Zeit finde, räume ich hier auf.

Lesezeit ca.: 3 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: 27. November 2012 | Peter Wilhelm 27. November 2012

Lesen Sie doch auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches