Start ServiceWüste Nissan GT-R Eaglemoss Erfahrungen
  • Nissan GT-R Eaglemoss Erfahrungen

    Der Eaglemoss-Verlag wird seinem durchaus seltsamen Ruf mal wieder gerecht.

    nissan02

    Nach bisher drei Lieferungen von Bauteilen für den Nissan GT-R erhielt ich neulich eine Mail mit folgendem Inhalt:

    Due to delays in exporting parts of the Nissan GT-R Collection from Japan we have decided to suspend any payments that are due while we ensure your parts are in the UK. We are sorry for this delay but please rest assured that this collection is almost complete for our Japanese customers and we are working on getting the stock into the UK as soon as possible.


    Anzeige




    Sinngemäß heißt das so viel wie:

    Aufgrund einer Verzögerung beim Export der Teile für die Nissan GT-R Sammlung haben wir uns entschlossen alle fälligen Zahlungen auszusetzen, bis wir sicherstellen können, daß die Teile auch in Großbritannien eingetroffen sind.
    Wir bedauern diese Verzögerung aber bitte seien Sie versichert, daß die Sammlung für die japanischen Kunden bereits nahezu komplett ist und wir daran arbeiten, die Lager so bald wie möglich in Großbritannien aufzufüllen.

    Praktisch bedeutet das:

    Man muß wieder einmal warten und hoffen und bangen, ob es mit der Lieferung überhaupt weitergeht und ob man schließlich in der Lage sein wird, das Modell auch komplett bauen zu können.


    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    3 Dinge, die mich im Internet ärgern – Und dich?

    Inhalt1 Das sind die 3 Dinge, die mich aufregen2 IBAN Nummern3 Passwörter4 Bundesland und …