Start Uncategorized Medisana Gluco-Dock App fürs iPhone, VitaDock, alte Version wiederherstellen
  • Medisana Gluco-Dock App fürs iPhone, VitaDock, alte Version wiederherstellen

    {jb_support}Nach dem letzten Uodaten funktionieren viele Blutzucker-Messgeräte der Reihe VitaDock, GlucoDock von Medisana nicht mehr! In diesem Artikel geben wir eine Anleitung zur Soforthilfe!{/jb_support}

    Seit einigen Wochen ist sind die VitaDock-Geräte von Medisana auf dem Markt. Hierbei handelt es sich um Module, die an verschiedene Apple-Mobilgeräte, unter anderem ans iPhone, angeschlossen werden können und die zur Ermittlung von Gesundheitsdaten dienen. Ein Fieberthermometer gehört ebenso dazu, wie ein Blutdruckmessgerät und natürlich ein Blutzuckermessgerät.

    Nun sind Blutdruckmessgerät und Fieberthermometer, ebensowenig, wie die demnächst ausgelieferte Personenwaage, keine Geräte, die man unbedingt unterwegs einsetzen werden will. Aber Diabetiker, vor allem die insulinpflichtigen, sind auf genaue Messwerte angewiesen und benötigen ein absolut zuverlässiges Gerät, auf das sie sich verlassen können.

    Zur Info für diejenigen, die sich nicht auskennen: Diabetiker müssen u.U. mit dem Gerät mehrfach am Tag eine Blutprobe testen, weil von den angezeigten Werten abhängig ist, wieviel Insulin sie spritzen müssen. Geben sie sich zuviel, besteht die Gefahr des gefährlichen Unterzucker-Komas, spritzen sie zu wenig, können die Zuckerwerte ins Utopische ansteigen und gravierende Langzeitschäden bis hin zur Blindheit usw. führen.

    Die VitaDock-Geräte werden von manchem vielleicht als Spielerei angesehen, für einen Diabetiker ist es zumindest das GlucoDock-Modul nicht.
    Es kann lebenswichtig sein!

    Umso dramatischer ist es, daß nach dem gestrigen Update der VitaDock-Applikation für das iPhone (Update von 1.20 auf 1.21) das GlucoDock-Modul nicht mehr funktioniert. Diabetiker in ganz Deutschland, die teilweise ohne es zu ahnen das Update durchgeführt haben (update all Apps), stehen nun auf einmal da und sehen zu, wie nach dem Einstecken des GlucoDock-Moduls die gewünschte VitaDock-App zwar startet, dann aber sofort abstürzt.

    Worin genau der Fehler besteht, konnte ich nicht nachvollziehen. Er scheint nicht im Zusammenhang mit anderen Apps auf dem iPhone zu stehen, da er auch bei ganz „jungfräulichen“ iPhones provozierbar ist.

    Wer nun mit seinem VitaDock-iPhone und dem GlucoDock-Messmodul unterwegs ist, der hat Pech. Er wird sich bis zur Heimkehr irgendwo in der Apotheke ein Ersatzgerät leihen/kaufen müssen.

    Doch wir haben eine Sofort-Hilfe ausgetüftelt, die den meisten GlucoDock-Besitzern helfen dürfte.

    Gehen Sie bitte Schritt für Schritt nach unserer Anweisung vor, irgendeine Garantie können wir jedoch nicht geben! Beachten Sie, daß dieses Verfahren leider mit einem Datenverlust verbunden ist. Da die VitaDock-App leider vollkommen über ein sinnvolle Datenimport-Funktion verfügt und auch die Export-Funktion nur rudimentär steuerbar ist, sind nach dem Befolgen unserer Anleitung ALLE VITADOCK-DATEN verloren!

    Sie haben jedoch anschließend wieder die Möglichkeit, die Messmodule funktionierend einzusetzen.

    1. Starten Sie auf Ihrem Rechner iTunes, ohne das iPhone anzuschließen! Führen Sie keine App-Updates durch!

    2. Lokalisieren Sie bitte auf Ihrem Rechner in der iTunes-Bibliothek die Versionen von VitaDock.
    Sie finden ihn z.B. unter: Music>iTunes>Mobile Applications oder unter Music>iTunes>iTunes_Media>Mobile Applications.


    Anzeige




    3. Finden Sie dort die Version 1.20 der VitaDock-App. Wenn Sie keine Versionsnummer sehen, schauen Sie beim Auffinden mehrerer Versionen nach dem Datum.
    Wir benötigen die ältere App.

    4. Verschieben Sie die App z.B. auf den Desktop. Löschen Sie die eventuell vorhandene 1.21-Version!

    5. Schließen Sie das iPhone an und lassen Sie es synchronisieren.

    6. Laden Sie alle von iTunes angebotenen App-Updates herunter und synchronisieren Sie das iPhone erneut.

    7. Entfernen Sie dann das iPhone vom Rechner, tippen und halten Sie die Medisana-App, bis ein rotes X an den Apps erscheint.
    Tippen Sie das rote X bei der Medisana-VitaDock-App und löschen Sie diese. Leider gehen auch alle bisher ermittelten Daten und Statistiken verloren.

    8. Auf dem Rechner wechseln Sie bitte wieder in das oben bereits erklärte Mobile-Applications-Verzeichnis und löschen Sie dort alle vorhandenen Versionen der VitaDock-Software.

    9. Verschieben Sie nun die vorher gesicherte 1.20-Version vom Desktop in dieses Verzeichnis.

    10. Wenn Sie nun Ihr iPhone erneut synchronisieren, sollte die alte VitaDock-Version 1.20 wieder vorhanden sein.

    Das klappt nicht? Dann öffnen Sie in iTunes bitte in der linken Spalte die Übersicht Ihres angeschlossenen iPhone, wechseln oben in den Reiter Apps und setzen mei VitaDock noch einen Haken. Erneut synchronisieren!

    Bis Redaktionsschluss hatten wir noch keine Informationen, was mit der neuen VitaDock-Version nicht stimmt.
    Es kann und darf jedoch nicht sein, daß so ein Update zum Absturz der App führt. Hier geht es schließlich nicht um eine Spaß-Applikatione, sondern um ein Programm, das ein Gerät unterstützt mit dem man lebenswichtigte Daten ermitteln möchte.

    Aufgrund dieses Vorkommnisses kann ich derzeit nur jedem Diabetiker raten, sich auf keinen Fall allein auf das GlucoDock-Modul zu verlassen! Nehmen Sie auf jeden Fall noch ein andere Messgerät in Reserve mit! Jedes billige 20-Euro-Gerät funktioniert da zuverlässiger.

    Medisana sollte sich hinter die Ohren schreiben, daß chic und trendy allein nicht ausreicht! Diabetikern ist Zuverlässigkeit wichtiger als alles andere!

     


    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…