DIREKTKONTAKT

Uncategorized

Hinten ordentlich Druck machen

Die Kinder sitzen beim Frühstück, die Kleine sagt zu ihrem Bruder: „Kannst‘ mir mal bitte die Butter reichen?“ und er antwortet: „Sicherlich, das liegt im Rahmen meiner Möglichkeiten, ob hinten dann langt, schau’n mer mal.“
Ihre Antwort darauf: „Man muß sich das Herz an der Hose fassen, dann könnte es klappen.“

„Sicherlich, ich habe mich gut vorbereitet, aber man darf die Kirche auch mal in den Brunnen fallen lassen.“

Nein, die Kinder haben nichts geraucht, sie haben aber eindeutig zuviel Olympia im Fernsehen geschaut.
Sie lachen sich kugelig über das Sportlerdeutsch und sind sich einig, daß ein Großteil der Sportler ihre teils dümmlichen Sprüche sozusagen als nebenberufliche Komödianten extra fürs Publikum auswendig gelernt haben.

„Wenn ich hinten ordentlich Druck mache, kanns vorne schon mal dünn werden.“

„Jetzt wird die Luft ziemlich dünn, so dünn, daß man sie schneiden könnte.“

„Ich habe alles gegeben, aber am End hats am End dann doch nicht gelangt.“

Uncategorized

Die Artikel in diesem Weblog sind in Rubriken / Kategorien einsortiert, um bestimmte Themenbereiche zusammenzufassen.

Da das Dreibeinblog schon über 20 Jahre existiert, wurde die Blogsoftware zwei-, dreimal gewechselt. Dabei sind oft die bereits vorgenommenen Kategorisierungen meist verlorengegangen.

Deshalb stehen rund 2.000 Artikel in dieser Rubrik hier. Nach und nach, so wie ich die Zeit finde, räume ich hier auf.

Lesezeit ca.: 1 Minute | Tippfehler melden | © Revision: 26. November 2012 | Peter Wilhelm 26. November 2012

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches


0
Would love your thoughts, please comment.x
Skip to content