DIREKTKONTAKT

Nast

Ernährung umstellen mit Shakes: Was muss man dabei beachten?

Eine junge Frau macht im Freien Dehnübungen

Immer mehr Menschen, die ihrem Körper etwas Gutes tun wollen, nutzen Shakes, um ihre Ernährung zu verbessern.

Es gibt Shakes, die Sportlern dabei helfen, ihr Training effektiver zu machen oder Menschen beim Abnehmen unterstützen.

Mit der richtigen Anwendung können Shakes bei der Umstellung der Ernährung helfen und langfristig zu einer Gewichtsabnahme beitragen. Je nach Diätplan ersetzt man zeitweise ganze Mahlzeiten durch Shakes. Wenn alles klappt, lassen die Ergebnisse nicht lange auf sich warten.

In diesem Artikel geht es um die richtige Anwendung von Shakes. Es wird gezeigt, welche Arten von Shakes es gibt und worauf es bei der richtigen Nutzung ankommt.

Wie funktionieren Shakes?

Shakes sind Getränke, die als Nahrungsergänzungsmittel oder als Ersatz für ganze Mahlzeiten dienen. Man mischt das Pulver mit Wasser, Milch oder einem pflanzlichen Milchersatz zu einer dickflüssigen Konsistenz.

Wie oft man die Shakes zu sich nimmt und welche Nährstoffe sie enthalten, hängt jeweils vom individuellen Ernährungsplan ab. Normalerweise enthalten sie eine reduzierte Anzahl an Kalorien und einen hohen Eiweißanteil. So wirken sie sättigend und geben dem Körper genau was er braucht. Shakes gibt es in einigen Varianten, zum Beispiel die Shakes von Herbalife. Auch verschiedene Geschmacksrichtungen wie Vanille, Erdbeere und Schokolade werden angeboten.

Shakes sind unkompliziert und erfordern wenig Fachwissen. Deshalb kann man sie leicht in die eigene Ernährung einbauen und sich an den Diätplan halten. Viele Nutzer fühlen sich dabei besonders motiviert, ihre Ziele zu erreichen.

Die meistgenutzten Arten von Shakes

Es gibt eine große Auswahl an Shakes, die bei verschiedenen sportlichen und gesundheitlichen Zielen unterstützen sollen. Am häufigsten sind Eiweißshakes und Abnehmshakes. Sie enthalten verschiedene Nährstoffe, weshalb man den passenden Shake für die eigenen Ziele wählen sollte.

Shakes für Sportler

Sportler greifen meistens zu den sogenannten Proteinshakes. Sie sind ein Nahrungsergänzungsmittel mit einem erhöhten Eiweißgehalt. Das Eiweiß soll dem Körper dabei helfen, beim Kraftsport Muskeln aufzubauen.

Das Eiweiß löst als Nebeneffekt ein starkes Sättigungsgefühl aus. Viele Menschen essen dadurch weniger und verlieren so zusätzlich Gewicht. So kann es aber zu Nährstoffmangel kommen, weil der Proteinshake nicht als Nahrungsersatz gedacht ist.

Shakes zum Abnehmen

Diese Shakes sind Bestandteil eines durchdachten Diätplans. Sie enthalten alle wichtigen Inhaltsstoffe, die der Körper braucht. Die reduzierte Menge an Kalorien hilft dabei, Gewicht zu verlieren.

Bei dieser Art der Diät werden komplette Mahlzeiten durch Shakes ersetzt. So entsteht nach kurzer Zeit ein Kaloriendefizit. Man verbraucht mehr Kalorien, als man zu sich nimmt. Der Körper muss dann seine gespeicherten Energiereserven nutzen. Zu Beginn der Diät ernährt man sich in vielen Fällen ausschließlich von Shakes. Gerade dann kann man in kurzer Zeit viel Gewicht verlieren. Über den Verlauf der Diät führt man normale, gesunde Mahlzeiten ein. So entwickelt man Schritt für Schritt eine langfristige, ausgewogene Ernährung.

Abnehmshakes werden auch als Formula-Diäten bezeichnet. Die deutsche Diätverordnung legt strenge Regeln für diese Diätpläne fest.

Das muss man bei Shakes beachten

Shakes können die Umstellung auf eine bessere Ernährung erleichtern. Allerdings sind sie nicht für alle Menschen empfehlenswert. Vor allem, wenn ganze Mahlzeiten durch Shakes ersetzt werden, sollte man das vorher mit einem Arzt besprechen.

Wer bestehende Probleme mit dem Herz oder Kreislauf hat oder unter Stoffwechselerkrankungen leidet, sollte nicht einfach ohne Rücksprache eine Diät beginnen. Bei der Auswahl der Shakes sollten Menschen mit Allergien oder Unverträglichkeiten genau auf die Inhaltsstoffe achten. Mit dem Rat eines Arztes kann jeder eine passende Möglichkeit zur Ernährungsumstellung finden.

Fazit

Shakes sind ein beliebtes Hilfsmittel, um gesundheitliche oder sportliche Ziele zu erreichen. Sie können dabei helfen, Muskeln aufzubauen oder Gewicht zu verlieren. Wer seinen Diätplan befolgt, kann bestimmt bald zufrieden in den Spiegel schauen. Bei der Wahl der Shakes sollte man darauf achten, dass sie zu den eigenen Zielen und Anforderungen passen. Ein Gespräch mit dem Arzt kann Fragen und Zweifel klären.

Bildquellen

Lesezeit ca.: 5 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: | Thomas von Görditz 11. Januar 2023

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches


0
Would love your thoughts, please comment.x
Skip to content