Start Uncategorized Don’t feed the trolls
  • Don’t feed the trolls

    Das ist ein alter Sinnspruch, der seit den frühen Zeiten der Netze gilt.
    Er bedeutet, dass man auf Einwürfe von Störern (den sog. Trollen = engl. trolls) am besten gar nicht eingeht.

    Je bekannter ein Forum, ein Blog oder ein Wikisystem ist und je offener es zur Mitarbeit und zum freien Schreiben einlädt, umso eher tauchen auch die Trolle auf.


    Anzeige




    Wie sagte unlängst irgendjemand im Fernsehen: Am besten gar nicht ischnoriere….!
    🙂


    -Anzeige- Don't feed the trolls

    • Das Fahr mich doch um liegt mal wieder

      Witzigerweise hat ja die zuständige Straßenverkehrsbehörde schon vor 1 oder 2 Jahren gesag…
    • Tipps für eine pollenfreie Wohnung

      Inhalt1 Die richtigen Möbel2 Frische Luft3 Eine geruhsame Nacht Der Sommer zeigt sich derz…
    • Smartwatches werden immer schöner

      Smartwatches sind seit ein paar Jahren ein ganz beliebtes Gadget für Technik-Enthusiasten.…
    • Mp3 Downloader

      Heute sind Streaming-Angebote der Hit, aber für diejenigen, die immer noch gerne einfach i…
    • Smarthome mit dem Hörgerät

      Alexa, Google Assistant, Apple Homekit, alles das sind neben Siri und Cortana Systeme, die…
    • Weißblaue Splitterwurst

      Wie wegschmeißen? All das leckere Zeug? Das Biskuit-Gebäck? Den Kuchen? Die Torten und Kaf…
    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…