Don’t feed the trolls

Das ist ein alter Sinnspruch, der seit den frühen Zeiten der Netze gilt.
Er bedeutet, dass man auf Einwürfe von Störern (den sog. Trollen = engl. trolls) am besten gar nicht eingeht.

Je bekannter ein Forum, ein Blog oder ein Wikisystem ist und je offener es zur Mitarbeit und zum freien Schreiben einlädt, umso eher tauchen auch die Trolle auf.


Anzeige




Wie sagte unlängst irgendjemand im Fernsehen: Am besten gar nicht ischnoriere….!
🙂


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.