Die seltsamsten Städte der Welt

Pinochet ist gestorben, vermutlich kein Verlust, aber im Fernsehen haben die natürlich wieder einen Fehler gemacht. Die haben gesagt, er sei in London im Exil gestorben. Genau das kann aber nicht stimmen, denn Exil muss in Frankreich liegen, das haben sie letzte Woche erst gesagt. Die haben doch keine Ahnung!

Dumm finde ich auch, dass alle Leute, die was zu verbergen haben, immer in die italienische Stadt Flagranti fahren. Es weiß doch aber jedes Kind, dass man in Flagranti immer erwischt wird. Die haben dort bestimmt einen sehr guten Kriminalinspektor, der alles rauskriegt.


Anzeige




Besser wäre es, die Leute würden in die kleine schweizer Stadt Kognito fahren, da kennt einen niemand! In Kognito bleibt man sehr lange unerkannt.

Besonders guten und ehrlichen Wein kriegt man übrigens in der Stadt Vinoveritas.


Anzeige




-Anzeige-

Das könnte Sie auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.