-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


Elektronische Kataloge einfach aus PDF-Dateien erstellen

Elektronische Kataloge einfach aus PDF-Dateien erstellen

Elektronische Kataloge einfach aus PDF-Dateien erstellenEine Onlinesoftware ermöglicht es jedem PC-Nutzer aus seinen PDF-Dateien in kürzester Zeit einen blätterbaren Katalog für seine Homepage zu erstellen.

Der Elektronische Katalog – kurz Elkat – ist eine Software zur selbstständigen Umwandlung von PDF-Dateien in eine blätterbare Version. Durch die

Elektronische Kataloge einfach aus PDF-Dateien erstellenEine Onlinesoftware ermöglicht es jedem PC-Nutzer aus seinen PDF-Dateien in kürzester Zeit einen blätterbaren Katalog für seine Homepage zu erstellen.

Der Elektronische Katalog – kurz Elkat – ist eine Software zur selbstständigen Umwandlung von PDF-Dateien in eine blätterbare Version. Durch die

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Elektronische Kataloge einfach aus PDF-Dateien erstellen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
FranzZell
Gast

Aktuell dazu: Die meisten mittelständischen Unternehmen haben elektronische Beschaffungslösungen im Einkauf installiert. „Über 50 Prozent nutzen solche Instrumente mittlerweile“, erklärt Professor Holger Müller von der Leipziger Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur. Die befragten Unternehmen konnten ihre Prozesskosten bei den Katalogbestellungen um knapp 26 Prozent, bei elektronischen Ausschreibungen um 13,9 Prozent und bei elektronischen Auktionen um 7,2 Prozent reduzieren. Der reduzierte Zeitaufwand spart zwar keine Personalkosten ein, doch ein Großteil monoton-operativer Tätigkeiten entfällt dadurch. Quelle: http://www.marktundmittelstand.de/nachrichten/produktion-technologie/elektronische-beschaffung-kataloge-breit-genutzt/

wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
Die deutsche Eiche

Na sowas, gerade sehe ich, dass meine Jeans kaputtgeht. Ist das nicht schrecklich? Gerade diese...

Schließen