DIREKTKONTAKT

3D/Modelle/Hobby

Weshalb sich billiges Filament nicht lohnt – 3D-Druck Ratgeber

billiges Filament

Billiges Filament sinnvoll? Wer mit seinem 3D-Drucker hochwertige Druckergebnisse erzielen möchte, der benötigt Filament. Bei Preisen von 20-30 Euro pro Kilo-Rolle könnte der Griff zu einem billigeren Angebot lohnen, oder?

Wer mit seinem 3D-Drucker hochwertige Druckergebnisse erzielen möchte, sollte auf hochwertiges Filament von namhaften Herstellern setzen. Billiges Filament ist oft nicht maßhaltig, hat eine schlechte Materialzusammensetzung, kann gesundheitliche Bedenken hervorrufen und bietet keine Gewährleistung. Außerdem ist die Qualität von Billigfilament nicht gleichbleibend.

Wer Wert auf gute Druckergebnisse seines 3D-Druckers legt, kommt um den Kauf von qualitativ hochwertigen Filamenten von namhaften Herstellern nicht herum. Weshalb Billigfilamente nichts taugen, verrate ich Dir im folgenden Artikel:

  1. Billiges Filament ist nicht maßhaltig

    Billigfilament ist oft nicht maßhaltig. Am weitesten verbreitet ist Filament in der Standarddicke 1,75 mm. Es gibt auch andere Durchmesser, aber die 1,75 mm haben sich im Hobby-3D-Druck weitestgehend durchgesetzt.
    Auf dieses Maß sind die Extruder und die Düsen auch optimiert.

    Bei qualitativ hochwertigem Filament ist der Durchmesser des Filaments innerhalb gewisser, geringfügiger Toleranzen über die ganze Rolle hinweg gleich. Du kannst das leicht mit einer Schieblehre überprüfen.
    Schlechtes Filament hat einen schwankenden Durchmesser, es kann viel zu dünn sein, dann leidet das Druckergebnis. Es kann aber auch bis zu 2,5 mm dick sein und verstopft dann die Düse oder blockiert den Extruder.
    Das kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass Dein Drucker sogar kaputtgeht.

  2. Schlechte Materialzusammensetzung

    Filament bekommst Du aus verschiedenen Materialien. Am häufigsten wird PLA, PLA+ oder PTEG verwendet.
    Bei der Herstellung wird dieses Grundmaterial eingeschmolzen und zu Filamentdrähten gezogen. Geringe Mengen an weiteren Beimengungen verbessern die Verarbeitungseigenschaften.
    Billigfilament wird unter Umständen aus Industrieresten und Recyclingmaterial hergestellt. Es enthält mitunter Beimengungen, die zu keinem guten Druckergebnis führen.
    Besonders schlimm: Handelt es sich um abrasive Beimengungen, also Materialien, die einen Schmirgeleffekt haben, zerstörst Du Dir die Düse und ggf. auch den Druckkopf.
    Billiges Filament wird oft aus minderwertigen Materialien hergestellt, die zu einem schlechten Druckergebnis führen können. So kann es z. B. zu Verfärbungen, Blasen oder Ablösungen des Drucks kommen.

  3. Gesundheitliche Bedenken

    Druckfilament wird bei großer Hitze geschmolzen. Dabei entstehen zwangsläufig Dämpfe. Soweit das PLA und PETG anbetrifft, sind diese unbedenklich. Aber schon beim Druck von ABS, das ja auch sehr beliebt ist, müssen Schutzvorkehrungen wie Absaugung, Lüftung und Schutzmaske berücksichtigt werden.
    Bei Filamenten aus der Billigfraktion ist nie sichergestellt, was da alles in diesem Rohmaterial enthalten ist. Das können durchaus auch mal Stoffe sein, die gesundheitlich bedenklich sind.

  4. Gewährleistung

    Wenn bei einem Qualitätsfilament mal etwas nicht stimmt, kannst Du Dich an den Händler/Hersteller wenden und wirst Hilfe und/oder Ersatz bekommen. Es kann immer mal was sein und Qualitätsausreißer gibt es überall.
    Hast Du Dir aber eine Billigrolle besorgt, dann viel Spaß dabei, herauszufinden, wer das Zeug produziert hat. Für wenig Geld kannst Du auch nicht viel erwarten.

  5. Billiges Filament = mindere Qualität

    Die Hersteller hochwertiger Filamente haben viel Erfahrung. Die Rollen enthalten hochwertiges Material und sorgen für ein sehr gutes Druckergebnis. Die Haltbarkeit und die Oberflächenbeschaffenheit der gedruckten Teile hängen entscheidend von der Güte des verwendeten Filaments ab.
    Nimmst Du so ein Billigzeug aus der Versteigerung, dann wirst Du über kurz oder lang feststellen, dass hiermit keine guten Ergebnisse zu erzielen sind. Viele Stunden hat der Druck gedauert und das gedruckte Teil sieht am Ende einfach schlecht aus. Das kann an schlechtem Filament liegen.

  6. Gleichbleibende Güte

    Du möchtest natürlich, dass Dein Lieblingsfilament sich möglichst immer gleich verhält. Bei Filament von einem bekannten Hersteller kannst Du Dich auch darauf verlassen, dass von Rolle zu Rolle die Qualität wenigstens halbwegs gleich bleibt oder ähnlich ist.
    Billighersteller können so ein konstantes Ergebnis nicht garantieren. Da kann es sein, dass Du schon von einer Rolle zur nächsten es mit ganz anderen Druckeigenschaften zu tun hast.

Fazit: Billiges Filament lohnt nicht – Kaufe gutes Filament

Wenn Du unnötige Probleme beim Drucken vermeiden möchtest, dann investiere in Markenfilament. Lass die Finger davon, wenn ein Kilo für 5 Euro angeboten wird.
Dabei handelt es sich in den meisten Fällen um mindere Qualität.

Das beste Filament ist das, das für Ihren Anwendungsbereich am besten geeignet ist. Es gibt verschiedene Materialien, wie z. B. PLA, PETG, ABS, Nylon oder Verbundwerkstoffe. Jedes Material hat seine eigenen Vor- und Nachteile.

Bei der Wahl des Filaments sollten Sie folgende Faktoren berücksichtigen:

  • Anwendungsbereich: Was möchten Sie mit dem Filament drucken?
  • Preis: Wie viel möchten Sie für das Filament ausgeben?
  • Qualität: Wie wichtig ist Ihnen eine hohe Qualität?

Wenn Sie sich für ein Filament entschieden haben, sollten Sie es vor dem ersten Druck auf die Maßhaltigkeit und die Materialzusammensetzung überprüfen.

Billiges Filament ist daher nicht empfehlenswert. Wenn Sie hochwertige Druckergebnisse erzielen möchten, sollten Sie auf Markenfilament von namhaften Herstellern setzen.

Bildquellen

  • stringing-collage: orodo

3D-Druck – Modellbau – Quadcopter – Hobby

In dieser Rubrik geht es um meine Hobbys und Bastelprojekte. Du findest hier Berichte über meine Projekte, Anleitungen, Fotos und Empfehlungen.

Meine Interessen sind vielfältig und die Schwerpunkte wechseln von Zeit zu Zeit. Auch die Themen Aquaristik und eventuell Fotografie finden hier ihr Zuhause.

Lesezeit ca.: 2 Minuten | Tippfehler melden | © Revision: 13. Dezember 2023 | Peter Wilhelm 13. Dezember 2023

Lesen Sie bitte auch:


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments



Rechtliches


0
Would love your thoughts, please comment.x
Skip to content