-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


Rosenstolz hatte es schwer

Rosenstolz hatte es schwer

Der Tageszeitung entnehme ich, daß AnNa R. und Peter Plate der Zeitschrift Gala ein Interview gegeben haben Darin erzählen sie aus ihrer harten Vergangenheit. Wer hätte es gedacht, daß AnNa R. vor ihrem Durchbruch als Putzfrau in einer Großküche gearbeitet hat, sie hat dort „den Fußboden geschrubbt Essensreste vom Fließband gekratzt“.

Meine Güte, ich bin wirklich schockiert! Die Frau hat schon mal als Proletarier gelebt! Erschreckend!
Was jedoch Peter Plate, ihrem kongenialen Musikus, passiert ist, das ist fast nicht mehr zu überbieten. Durch was für eine Hölle muß dieser Mann gegangen sein? Was für ein hartes Leben hat er vor seiner Musikkarriere geführt!
Er hatte es nämlich „nicht viel leichter“, wie der Mannheimer Morgen schreibt, denn Plate sagt:

„Ich habe fünf Monate in einer Siebdruckerei gejobbt.“

Ihm gebührt mein tiefstes Mitgefühl! Mein Gott, fünf Monate, etwa am Stück? Und dann noch in einer Siebdruckerei, das ist ja fast so schlimm wie unter Tage oder am Hochofen…

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Noch keine Kommentare Du kannst der erste sein, der einen Kommentar schreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht weitergegeben.
Erforderliche Felder sind markiert*

Lesen Sie weiter:
So schnell kann’s gehen

Gestern, noch bevor ich über unseren neuen Fernseher schrieb, hatte ich bei einem guten Freund...

Schließen