Start Uncategorized Kleiner Patch für Branfordmagazine
  • Kleiner Patch für Branfordmagazine

    6 Min.Lesezeit
    0
    0

    Seit einiger Zeit benutze ich eine angepasste Version des Themes „Branfordmagazine“ für mein Weblog. Für manche noch gewöhnungsbedürftig, für die meisten allerdings eine Augenweide. Vielen Dank für die vielen positiven Zuschriften.

    Damit das Ganze so schön aussieht wie es aussieht, ist es erforderlich, viele Bilder hochzuladen. Jeder Artikel beispielsweise, der in der Rubrik „Aktuell“ erscheint, wird automatisch zu einem Leitartikel und steht bis zum Erscheinen des nächsten Leitartikels oben auf der Seite. Er bekommt ein Bild, das 200 Pixel breit und etwa 220 Pixel hoch ist.

    Desweiteren benötigt man natürlich noch die Bilder mit denen man zusätzlich seinen Artikel illustrieren möchte.

    Da der Artikel aber nicht nur als Leitartikel in „Aktuell“ erscheinen soll, sondern ja auch irgendeiner Kategorie angehört, taucht er auch irgendwo in der mittleren der drei Spalten mit einem 75 x 75 Pixel großen Bild auf.

    Mich hat es immer genervt, daß ich einmal ein nahezu quadratisches Bild für den Leitartikel zurechtschneiden mußte und dann nochmals eine Verkleinerung für das 75 Pixel-Bild.

    Durch einen kleinen Patch in der Datei index.php im Themes-Verzeichnis, kann man sich das Erzeugen des zweiten, kleineren Bildes sparen.

    Hier zunächst mal der Code:

    [a href="[?php the_permalink() ?]" rel="bookmark" title="Permanent Link to [?php the_title(); ?]"][img src="[?php bloginfo('url'); ?]/wp-content/uploads/[?php $values = get_post_custom_values("rightcolimage"); echo $values[0]; ?]" width="75 px" height="75 px" alt="" /][/a]

    Man findet ihn etwa ab Zeile 67, je nach Version. Die fett gedruckten Teile sind in den vorhandenen Code einzufügen. (Eckige Klammern sind durch spitze zu ersetzen.)

    Man muß also für das Bild „leadimage“ und „rightcol“-Image nur noch eine Datei erzeugen und zwar die größere von beiden (200 x 220 px oder ähnlich quadratisch).
    Diese kann dann sowohl für leadimage als auch für rightcol angegeben werden, für letzteres wird sie einfach auf 75 x 75 px herunterskaliert.
    Voraussetzung ist natürlich, man möchte für beide Zwecke das gleiche Bild nehmen.
    Aber auch wenn man das nicht will, ist diese Änderung nicht schädlich.

    Wer meint, ihn würde das Zusammenstauchen eines Rechtecks auf das Format eines Quadrates stören, der kann ja bei „height“ in meinem Beispiel dann 83 px angeben, dann passt es wieder.
    „Branfordmagazine“ wirkt ja besonders dadurch, daß die Bilder immer ziemlich einheitlich groß sind, deshalb kann man jeweils für sein Blog die entsprechenden Zahlenkombinationen beispielsweise in Photoshop recht schnell ermitteln.

    Wer mit diesem Artikel nichts anfangen kann, dem sei gesagt, daß er auch mehr als Gedächtnisstütze für mich geschrieben wurde 🙂

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…